• Kategorien

  • Archive

  • Letzte Kommentare

  • Schlagwörter

  • Sites

  • Meta

  • Archive for Juli, 2010

    « Previous Entries

    Bildung bietet Alzheimer-Schutz

    Mittwoch, Juli 28th, 2010

    Bildung bietet Alzheimer-Schutz Je besser die Bildung, desto niedriger ist das Risiko, an Alzheimer oder anderen Demenzerkrankungen zu erkranken. Eine aktuelle Studie, die von britischen und finnischen Wissenschaftlern durchgeführt wurde, zeigt, dass mit jedem zusätzlichen Ausbildungsjahr an Schulen und Universitäten das Risiko, an Morbus Alzheimer zu erkranken um elf Prozent sinkt.

    Kassenpatienten drohen weitere Beitragserhöhungen

    Dienstag, Juli 27th, 2010

    Kassenpatienten drohen weitere Beitragserhöhungen Ein weiterer Schock für Pflichtversicherte: Es drohen neue, empfindliche Beitragserhöhungen! Die Bundesregierung will die Begrenzung von Zusatzbeiträgen aufheben, um damit das Milliardenloch bei den Krankenkassen zu stopfen. Aber Pflichtversicherte sollen künftig nicht nur höhere Zusatzbeiträge berappen, sondern eine generelle Beitragserhöhung von 14,9 auf stolze 15,5 Prozent ist geplant.

    AIDS: Frühzeitige Diagnose senkt Kosten – und steigert Lebenserwartung

    Dienstag, Juli 27th, 2010

    AIDS: Frühzeitige Diagnose senkt Kosten – und steigert Lebenserwartung Je früher bei einem HIV-Infizierten die heimtückische Immunschwächenkrankheit AIDS diagnostiziert wird, desto besser Chancen hat der Patient auf eine erfolgreiche Behandlung. Deshalb wurde auf der Internationalen AIDS-Konferenz Menschen jugendlichen und mittleren Alters eindringlich geraten, zum AIDS-Test zu gehen.

    Ist Alzheimer angeboren?

    Montag, Juli 26th, 2010

    Ist Alzheimer angeboren? Morbus Alzheimer macht mit etwa 70 Prozent die häufigste Form der Demenzerkrankungen aus. Alleine in Deutschland leiden schätzungsweise über eine Million Menschen an Alzheimer. Trotz größter Anstrengungen ist es der Wissenschaft noch nicht gelungen, die genauen Ursachen für diese schreckliche Krankheit zu finden. Nun wollen Forscher herausgefunden haben, dass es sich bei einer Demenz von Typ Alzheimer um eine angeborene Krankheit handeln könnte.

    Tinnitus durch häufiges Handy-Telefonieren?

    Montag, Juli 26th, 2010

    Tinnitus durch häufiges Handy-Telefonieren? Wer viel und lange mit dem Handy telefoniert, der läuft Gefahr, einen Tinnitus zu bekommen. Das zeigt eine Langzeitstudie mit Tinnitus-Patienten und beschwerdefreier Personen. Tinnitus-Patienten leiden unter Ohrgeräuschen wie etwa einem Rauschen oder Piepen. Diese Ohrgeräusche sind nur für die Betroffenen hörbar.

    Rückenschmerzen: Auch in Büro bewegen

    Montag, Juli 26th, 2010

    Rückenschmerzen: Auch in Büro bewegen Wer einer sitzender Beschäftigung nachgeht und sich wenig bewegt, der hat schnell mit Rückenschmerzen zu kämpfen. Deshalb sollten Arbeitnehmer, die einer sitzenden Beschäftigung nachgehen, sich in ihrer Freizeit so viel wie möglich bewegen, Sport treiben und die Muskeln trainieren.

    Wetterwechsel: Gefährlich für die Gesundheit?

    Sonntag, Juli 25th, 2010

    Wetterwechsel: Gefährlich für die Gesundheit? Nach wochenlanger Hitze und Temperaturen über 30 Grad zeigt das Thermometer nun nur noch knappe 20 Grad an und die Sonne versteckt sich hinter einer dichten Wolkendecke. Fast von einem Tag auf den anderen sank das Quecksilber um zehn bis stellenweise 15 Grad. Wie verkraftet unser Körper diesen plötzlichen Temperatursturz? Ist dadurch unsere Gesundheit in Gefahr?

    Vor künstlichen Farbstoffen wird gewarnt

    Donnerstag, Juli 22nd, 2010

    Vor künstlichen Farbstoffen wird gewarnt Künstliche Farbstoffe machen Lebensmittel optisch attraktiver – besonders für Kinder. Doch gesund sind sie nicht. Ganz im Gegenteil: Künstliche Farbstoffe können die Gesundheit nachhaltig schädigen. Deshalb müssen ab Dienstag, 20. Juli 2010 alle Lebensmittel, die künstliche Farbstoffe beinhalten, den EU-weiten Warnhinweis „Kann Aktivität und Aufmerksamkeit bei Kindern beeinträchtigen“ auf der Verpackung tragen.

    Hohe Ozonwerte schaden dem Herzen

    Donnerstag, Juli 22nd, 2010

    Hohe Ozonwerte schaden dem Herzen Sonne und Hitze bescheren ungetrübtes Badevergnügen im Freibad oder am Strand. Doch in den Städten zeigt sich die Kehrseite des Super-Sommers: Die Ozonwerte erreichen immer wieder neue Spitzenwerte! Das macht besonders Menschen, die empfindlich auf Ozon reagieren zu schaffen: Sie leiden unter Kopfschmerzen, Halsschmerzen, Reizhusten und Schwindel. Nun haben Wissenschaftler vom Irma Lerma Rangel College of Pharmacy in Kingsville herausgefunden, dass lang andauernde hohe Ozonwerte sogar das Herz schädigen können.

    Krebs bei Kindern durch Radio Vatikan

    Samstag, Juli 17th, 2010

    Krebs bei Kindern durch Radio Vatikan Im Norden der italienischen Hauptstadt Rom ist seit Jahren eine erhöhte Krebsrate bei Kindern und eine erhöhte Leukämierate zu verzeichnen. Lange schon bestand der Verdacht, dass diese erhöhte Krebsrate durch die zahlreichen Radioantennen von Radio Vatikan verursacht wird. Dort stehen in Dörfern und Gemeinden 60 Sendemasten von Radio Vatikan, die auf Mittel- und Kurzwelle senden. Nun haben Wissenschaftler ein Gutachten vorgelegt, das den Zusammenhang zwischen erhöhter Krebsrate und den besagten Radioantennen feststellt.

    « Previous Entries