• Kategorien

  • Archive

  • Letzte Kommentare

    • Schlagwörter

    • Sites

    • Meta

    • « | Home | »

      Abnehmen: Zuckerersatzstoffe helfen nicht automatisch

      Von Gesundheits-News | Oktober 23, 2011

      Viele Menschen verzichten auf Zucker in Tee oder Kaffee und nehmen stattdessen mit Zuckerersatzstoffen vorlieb, um überflüssige Pfunde zu verlieren. Doch so einfach ist es leider nicht, denn hier lauert eine gefährliche Psychofalle! „Die Leute kompensieren das Eingesparte unbewusst mit weiterem Essen“, warnt Professor Dr. Andreas Pfeiffer von der Berliner Charité auf dem Gesundheitsportal www.apotheken-umschau.de. Denn in dem Glauben, bereits Kalorien eingespart zu haben, meinen viele, sich noch eine zusätzliche Süßigkeit wie beispielsweise ein Stück Schokolade genehmigen zu dürfen. Zudem vermittelten Süßstoffe ein geringeres Sättigungsgefühl, was dazu verleite, mehr zu essen, erklärt der Ernährungsmediziner. Wer wirklich abnehmen möchte, der komme nicht daran vorbei, sich mit seinem Bedürfnis nach Süßem auseinanderzusetzen, so Pfeiffer. Nur wer sich dieser Psychofalle auch wirklich bewusst ist, kann Zuckerersatzstoffe erfolgreich zum Gewichtsverlust einsetzten.
      Lesen Sie weiter: Diät: So vermeiden Sie den Jojo-Effekt


      Kategorien: Allgemein, Ernährung | Kommentare deaktiviert für Abnehmen: Zuckerersatzstoffe helfen nicht automatisch

      Comments are closed.