Menü

heute-gesund-leben.de

Ihr Online-Treffpunkt für Gesundheit. Das Portal rund um gesunde Lebensweise, Sport, Bewegung, Ernährung, Vitamine, Wellness, Vorsorge, Medizin und Pflege. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Gesundheit. Machen Sie mit und starten Sie schon heute gesund in den Tag!

Aktuelle Seite: StartWellnessSaunaDie eigene Sauna bauen

Die eigene Sauna bauen

Die eigene Sauna bauenÖffentliche Saunaanlagen und Saunen in großen Schwimm- und Erlebnisbädern sind oftmals hoffnungslos überfüllt. Deshalb entscheiden sich viele Eigenheimbesitzer dazu, ihre eigene, ganz private Sauna zu bauen.
Wir erklären, worauf man achten sollte, damit dabei alles glatt läuft. Es gibt viele unterschiedliche Arten von Saunagrößen: Von der Sauna mit speziell abgeschrägter Decke in der Atelierwohnung bis hin zu einer überdimensionalen Megasauna, in der direkt der ganze Freundeskreis schwitzen kann ist alles drin.
Wir klären auf, worauf man bei dem Bau einer eigenen Sauna achten sollte.

Wichtig ist, dass der Boden der Saunakabine wasserdicht verfließ ist und nach Möglichkeit einen Abfluß enthält.
Die Wandvertäfelung besteht aus Holz. Doch leider eignen sich nicht alle Hölzer dafür. Die Nordische Fichte, die Tanne oder Hemlockholz sind die Hölzer, die sich am besten eignen. Die Hölzer müssen so verarbeitete werden, dass sie verzugsfrei montiert werden. Deshalb sollte man hier auf einen Fachmann zurückgreifen. Sich bei Hitze und Feuchtigkeit ausdehnende Hölzer können nämlich sogar Grundmauern in ihrer Stabilität angreifen!
Die Holzverblendung im Innenraum der Saune sollte mit einer Hinterlüftung versehen werden. Hinter ihr folgt die von der Sperrschicht abgeschlossene Dämmung. Für diese Sperrschicht werden Aluminium- und Kupferfolien verwendet. Sie dienen als Dampfsperre. Bei der Wärmedämmung muss darauf geachtet werden, dass sie hitzeresistent sind, geruchsfrei und keine Gase ausströmen.

Ohne eine gut funktionierende Be- und Entlüftung ist eine Sauna nicht benutzbar! Stimmt die Be- und Entlüftung nicht, können sich gesundheitsgefährdende Schimmelpilze bilden! Auch kann es zu Sauerstoffmangel in der Saunakabine kommen.

Der Saunaofen ist natürlich das A und O jeder Sauna. Achten Sie darauf, dass er alle Sicherheitszertifizierungen aufweisen kann! Der Saunaofen wird zum Schutz der Schwitzenden mit einem Holzgitter versehen. Wichtig bei diesem Holzgitter ist bei Familien das keine Kinderhände durch das Gitter durchpassen! Die Steuerung des Ofens wird an der Außenwand installiert.
Als Saunasteine eignen sind Basaltsteine, Diorite, Gneise und Granite. Auf andere Steinarten sollte wegen der Sicherheit verzichtet werden.
Die Bänke müssen aus harzfreiem und splitterfreiem Holz hergestellt sein. Dazu gehören Birke, Erle, Linde und Pappel.
Das könnte Sie auch interessieren: Saunahaus –Saunieren im eigenen Garten
( Bildnachweis: © slavun - Fotolia.com )

Rückenschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Rückenschmerzen...Rückenschmerzen sind weit verbreitet: Etwa 85 Prozent aller Deutschen haben im Laufe ihres Lebens einmal Rückenprobleme, jeder Dritte davon sogar einmal im Monat. Kein Wunder, sind Rückenschmerzen doch ein Symptom für viele Erkrankungen: Das Spektrum reicht von einfachen Verspannungen der Muskulatur über Bandscheibenvorfälle bis hin zu inneren Erkrankungen wie Nierenerkrankungen oder sogar Herzinfarkt. Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen, ihre Ursachen und ihre Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen...
( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind mit die häufigsten Schmerzen, die uns plagen. Sie können plötzlich auftreten (akute Bauchschmerzen) oder über einen längeren Zeitraum anhalten und immer wieder auftreten (chronische Bauchschmerzen). Kaum ein anderes Symptom kann so viel unterschiedliche Hintergründe haben. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Bauchschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen... 
 
Hier bekommen Sie Hilfe bei Bauchschmerzen...
             ( Bildnachweis: © Artem Furman - Fotolia.com )

Kopfschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Kopfschmerzen...Kopfschmerzen (Cephalgien) zählen zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. In Deutschland leiden aktuellen Schätzungen zufolge etwa 70 Prozent aller Menschen unter Kopfschmerzen, etwa drei Prozent hat sogar täglich mit Schmerzen im Kopf zu kämpfen. Dabei können die Kopfschmerzen akut auftreten oder chronisch sein. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Kopfschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
weiterlesen... 

( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Zum Anfang