Menü

heute-gesund-leben.de

Ihr Online-Treffpunkt für Gesundheit. Das Portal rund um gesunde Lebensweise, Sport, Bewegung, Ernährung, Vitamine, Wellness, Vorsorge, Medizin und Pflege. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Gesundheit. Machen Sie mit und starten Sie schon heute gesund in den Tag!

Aktuelle Seite: StartVorsorgeDiabetes vorbeugen

Diabetes vorbeugen?

Diabetes vorbeugen?Immer wieder hört man von präventiven Maßnahmen gegen die Zuckerkrankheit. Aber kann man wirkliche allen Diabetes-Typen vorbeugen? Und welche Maßnahmen müsste man dafür ergreifen? Hier die Antworten:

Aktiv gegen Typ-2-Diabetes

Der Diabetes mellitus, im Volksmund auch als Zuckerkrankheit bekannt, ist die Bezeichnung für eine Gruppe von Stoffwechselkrankheiten. Diese werden üblicherweise in verschiedene Typen unterteilt. Den häufig auftretenden Typ-2-Diabetes, einer nicht primär insulinabhängiger Diabetes mellitus, kann man durch eine gesunde Lebensweise hinauszögern oder sogar ganz verhindern. Dazu bedarf es eigentlich nur einer gesunden Lebensweise: Ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung sind in diesem Zusammenhang der Schlüssel. Folgende Maßnahmen wirken sich wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge positiv aus:

  • Aktiver Fettabbau
  • Regelmäßige Bewegung
  • Die Aufnahme von Lebensmittel mit hohem Vollkornanteil
  • Der Verzicht auf übermäßigen Fleischkonsum
  • Der Verzicht auf Zigaretten

Warum Bewegung so wichtig ist

Die Umstellung der Ernährung leuchtet vermutlich jedem unserer Leser sofort ein. Aber warum ist eigentlich Sport ebenfalls ein probates Mittel gegen Diabetes? Die regelmäßige Bewegung wirkt sich auf zwei unterschiedlichen Wegen auf den Blutzuckerspiegel unseres Körpers aus. Zum einen reduziert sie die Insulinresistenz. Das bedeutet, dass das Insulin, ein für alle Wirbeltiere lebenswichtiges Proteohormon, wieder besser in unserem Blutkreislauf wirken kann. So kann wiederum der Zucker leichter vom Blut in die Zellen gelangen und der Zuckerspiegel sinkt.

Zum anderen nimmt durch die regelmäßige Beanspruchung durch Sport ja auch die Muskelmasse zu. Das ist gut, weil Muskelzellen mehr Energie als Fettzellen verbrauchen, was ebenfalls den Blutzucker absenkt und das Verbrennen von Fett erleichtert. Wer sich bisher im Fitnessstudio nicht an die schweren Geräte gewagt hat, sollte zukünftig also im Sinne der Gesundheit die ein oder andere Krafteinheit in den Trainingsplan aufnehmen. Schaden kann es in keinem Fall.
Mehr Informationen zu dem Thema findet man auf http://www.zuckerkrank.de/ .
( Bildnachweis: © Gordan Jankulov - Fotolia.com )

 

Finde uns auf Facebook



Rückenschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Rückenschmerzen...Rückenschmerzen sind weit verbreitet: Etwa 85 Prozent aller Deutschen haben im Laufe ihres Lebens einmal Rückenprobleme, jeder Dritte davon sogar einmal im Monat. Kein Wunder, sind Rückenschmerzen doch ein Symptom für viele Erkrankungen: Das Spektrum reicht von einfachen Verspannungen der Muskulatur über Bandscheibenvorfälle bis hin zu inneren Erkrankungen wie Nierenerkrankungen oder sogar Herzinfarkt. Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen, ihre Ursachen und ihre Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen...
( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind mit die häufigsten Schmerzen, die uns plagen. Sie können plötzlich auftreten (akute Bauchschmerzen) oder über einen längeren Zeitraum anhalten und immer wieder auftreten (chronische Bauchschmerzen). Kaum ein anderes Symptom kann so viel unterschiedliche Hintergründe haben. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Bauchschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen... 
 
Hier bekommen Sie Hilfe bei Bauchschmerzen...
             ( Bildnachweis: © Artem Furman - Fotolia.com )

Kopfschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Kopfschmerzen...Kopfschmerzen (Cephalgien) zählen zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. In Deutschland leiden aktuellen Schätzungen zufolge etwa 70 Prozent aller Menschen unter Kopfschmerzen, etwa drei Prozent hat sogar täglich mit Schmerzen im Kopf zu kämpfen. Dabei können die Kopfschmerzen akut auftreten oder chronisch sein. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Kopfschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
weiterlesen... 

( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Zum Anfang