Menü

heute-gesund-leben.de

Ihr Online-Treffpunkt für Gesundheit. Das Portal rund um gesunde Lebensweise, Sport, Bewegung, Ernährung, Vitamine, Wellness, Vorsorge, Medizin und Pflege. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Gesundheit. Machen Sie mit und starten Sie schon heute gesund in den Tag!

Aktuelle Seite: StartSymptomeBauchschmerzen

Bauchschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Bauchschmerzen...Bauchschmerzen sind mit die häufigsten Schmerzen, die uns plagen. Sie können plötzlich auftreten (akute Bauchschmerzen) oder über einen längeren Zeitraum anhalten und immer wieder auftreten (chronische Bauchschmerzen). Bauchschmerzen können dumpf, krampf- oder kolikartig sein. Meistens gesellen sich noch andere Beschwerden wie Übelkeit, Erbrechen und Durchfall zu den Magenschmerzen hinzu. Das Problematische daran ist, dass kaum ein anderes Symptom auf eine so große Vielzahl von Erkrankungen hinweist wie Bauchschmerzen: Sie können Anzeichen für Nahrungsmittelallergien, Magen-Darminfektionen, Entzündungen, aber auch für tumorartige Veränderungen sein. Bauchschmerzen müssen ihren Ursprung nicht immer direkt in der Bauchhöhle haben.

So können zum Beispiel Schmerzen des Zwerchfells, der Wirbelsäule oder des Urogenitaltraktes in die Bauchregion ausstrahlen. Bauchschmerzen können auch ein versteckter Hinweis auf Ängste oder andere psychologische Probleme sein. Nicht umsonst heißt es: „Das ist mir auf den Magen geschlagen.“ Meistens steckt aber hinter den Bauchschmerzen wirklich nur ein verdorbener Magen. Einen Hinweis, welche Krankheit den Magenschmerzen zugrunde liegt geben der Schmerzort und zusätzliche Beschwerden.

Unspezifischer Bauchschmerz

Gerade unspezifische Bauchschmerzen weisen oft auf einen verdorbenen Magen hin. Hier können Ernährungsfehler Schuld sein, wenn man etwas Verdorbenes gegessen hat oder ein Mangel an Verdauungssäften (Dyspepsie). Auslöser können aber auch eine infektiöse Darmentzündung sein. Eine Darmentzündung geht mit Übelkeit, Durchfall und Erbrechen einher. Auch bei Verstopfungen können Bauchschmerzen entstehen. Hier hilft meistens ausreichendes Trinken und eine schonende Ernährung.

Schmerzen im Oberbauch

Sitzen die Magenschmerzen im Oberbauch können sie auf eine Nahrungsmittelallergie oder eine Nahrungsmittelunverträglichkeit wie beispielsweise Laktoseintoleranz oder Zöliakie hinweisen. Hier kommt es dann noch zu weiteren Beschwerden wie Übelkeit, Brechreiz und Durchfällen. Bei Sodbrennen und einen Blähbauch liegt der Verdacht nahe, dass die Bauchschmerzen auf die Ulkuskrankheit, Refluxkrankheit oder Gastritis hinweisen.
Nun selten weisen Schmerzen im Oberbauch auf ein Magenkarzinom hin, denn ein Magentumor verläuft eher symptomarm.
Bei einer Bauchspeicheldrüsenentzündung verlaufen die Schmerzen im Oberbauch gürtelförmig und treten als Schmerzattacken auf. Sie strahlen zudem in den Rücken aus.

Bei Lebererkrankungen wie Hepatitis, Fettleber, Stauungsleber oder Leberkarzinom treten unspezifische Schmerzen im Oberbauch meistens in Kombination mit Müdigkeit und depressiven Verstimmungen auf.
Aber auch Gallensteine könne die Ursache für Schmerzen im Oberbauch sein. Sie verursachen kolikartige Schmerzen. Oft treten sie nach fettigen Mahlzeiten in Kombination mit Verdauungsbeschwerden auf. Bei einer Gallenkolik kann es zu einer Gallenblasenentzündung (Cholezystitis) kommen. Sie verursacht Schmerzen und Druck im rechten Oberbauch. Eine gelbliche Hautfarbe, dunkler Urin und heller Stuhl sind häufig Anzeichen dafür, dass die Gallengänge mit Gallensteinen blockiert sind. Dadurch können sich die Gallengänge entzünden (Cholangitis).
Schmerzen im Oberbauch können aber auch durch eine vergrößerte Milz (Splenomegalie) oder durch Darmkrebs verursacht werden.

Schmerzen im Mittelbauch

Bei vielen Krankheiten, bei denen eigentlich Schmerzen im Oberbauch charakteristisch sind, strahlen diese Schmerzen aber auch in den Mittelbauch aus, so zum Beispiel bei einer chronischen Bauchspeicheldrüsenentzündung, Gastritis, Magengeschwüren und Magenkarzinomen. Treten die Schmerzen im Mittelbauch mit dauerhaftem Durchfall auf, kann Morbus Crohn vorliegen. Weitere Ursachen für Magenschmerzen im Mittelbauch können chronische Durchblutungsstörungen sein, wenn schon Bluthochdruck, Diabetes oder Fettstoffwechselstörungen vorliegen. Auslöser können aber auch Porphyrie, Hämochromatose oder eine Bleivergiftung sein.

Schmerzen im Unterbauch

Befinden sich die Bauchschmerzen im Unterbauch, weist das meist auf eine Entzündung im Urogenitaltrakt wie beispielsweise eine Eierstockentzündung oder eine Eileiterentzündung hin. Gesellen sich zu den Unterbauchschmerzen noch Probleme beim Wasserlassen, deutet dies auf eine Blasenentzündung hin. Darmverwachsungen, Divertikulitis und Darmkrebs verursachen ebenfalls Schmerzen im Unterbauch.
Bitte beachten Sie, dass ein www.heute-gesund-leben.de-Artikel generell fachlichen Rat durch einen Arzt nicht ersetzen kann!
Lesen Sie weiter: Akute Bauchschmerzen - schnelle Hilfe ist gefordert
Das könnte Sie auch interessieren: Hausmittel bei Bauchschmerzen
( Bildnachweis: © Artem Furman - Fotolia.com )

Finde uns auf Facebook



Rückenschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Rückenschmerzen...Rückenschmerzen sind weit verbreitet: Etwa 85 Prozent aller Deutschen haben im Laufe ihres Lebens einmal Rückenprobleme, jeder Dritte davon sogar einmal im Monat. Kein Wunder, sind Rückenschmerzen doch ein Symptom für viele Erkrankungen: Das Spektrum reicht von einfachen Verspannungen der Muskulatur über Bandscheibenvorfälle bis hin zu inneren Erkrankungen wie Nierenerkrankungen oder sogar Herzinfarkt. Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen, ihre Ursachen und ihre Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen...
( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind mit die häufigsten Schmerzen, die uns plagen. Sie können plötzlich auftreten (akute Bauchschmerzen) oder über einen längeren Zeitraum anhalten und immer wieder auftreten (chronische Bauchschmerzen). Kaum ein anderes Symptom kann so viel unterschiedliche Hintergründe haben. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Bauchschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen... 
 
Hier bekommen Sie Hilfe bei Bauchschmerzen...
             ( Bildnachweis: © Artem Furman - Fotolia.com )

Kopfschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Kopfschmerzen...Kopfschmerzen (Cephalgien) zählen zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. In Deutschland leiden aktuellen Schätzungen zufolge etwa 70 Prozent aller Menschen unter Kopfschmerzen, etwa drei Prozent hat sogar täglich mit Schmerzen im Kopf zu kämpfen. Dabei können die Kopfschmerzen akut auftreten oder chronisch sein. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Kopfschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
weiterlesen... 

( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Zum Anfang