Menü

heute-gesund-leben.de

Ihr Online-Treffpunkt für Gesundheit. Das Portal rund um gesunde Lebensweise, Sport, Bewegung, Ernährung, Vitamine, Wellness, Vorsorge, Medizin und Pflege. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Gesundheit. Machen Sie mit und starten Sie schon heute gesund in den Tag!

Aktuelle Seite: StartKrankheitenGrippe und Erkältung

Grippe und Erkältung

Grippe und ErkältungGrippe und Erkältung, auch „grippaler Infekt“ genannt, sind die Viruserkrankungen, die uns besonders im nasskalten Herbst und Winter heimsuchen. Während eine Erkältung milder verläuft, kann die Grippe selbst einen kerngesunden Menschen beim schlimmen Verlauf über Wochen „lahm legen“. Hier bei www.heute-gesund-leben.de erfahren Sie, wie Sie sich vor einer Erkältung und einer Grippe schützen können, welche Symptome bei einer Erkältung und einer Grippe auftreten und wie Sie diese Viruserkrankungen behandeln können, wenn es sie erwischt haben sollte.
( Bildnachweis: © ag visuell - Fotolia.com )


Erkältung - der "grippale Infekt"Erkältung - der "grippale Infekt"  
Die Erkältung gehört zu den häufigsten Erkrankungen überhaupt. Im Durchschnitt erkrankt jeder Erwachsene zwei- bis viermal im Jahr an einem Schnupfen, Kinder im Vorschulalter sogar vier- bis achtmal. Meist treten Erkältungen im nasskalten Herbst und Winter auf, denn eine Abkühlung von Nase, Ohren, Fingern und Zehen begünstigen sie.  weiterlesen...  

Erkältungs-Nasenspray kann zur Keimschleuder werden Erkältungs-Nasenspray kann zur Keimschleuder werden
In der Erkältungszeit leiden viele Betroffene unter Niesattacken und einer ständig laufenden und verstopften Nase. Deshalb greifen viele Erkältungs-Patienten zu Nasensprays, die in Apotheken rezeptfrei erhältlich sind. Doch wer sein Nasenspray nicht richtig oder gar zu lange anwendet, der tut seiner Gesundheit damit nichts Gutes, denn bei einer fehlerhaften Anwendung werden Erkältungs-Nasensprays zu wahren Keimschleudern.  weiterlesen... 


Grippe - was tun? 
Bei der Grippe (Influenza) handelt es sich um eine Viruserkrankung, die über die Tröpfcheninfektion (zum Beispiel beim Husten und Niesen) übertragen wird. Eine Grippe tritt plötzlich auf. Sie kann unterschiedlich schwer verlaufen: Während Grippe bei jüngeren Menschen meist einen milden Verlauf nimmt, kann sie für ältere Menschen oder Patienten mit einer chronischen Erkrankung sogar eine lebensbedrohliche Gefahr darstellen.  weiterlesen...

Grippe: Was Sie selbst tun könnenGrippe - was Sie selbst tun können

Da mit einer Grippe nicht zu spaßen ist, sollten betroffene Patienten auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen und die Grippe medikamentös behandeln lassen. Aber nicht nur die Schulmedizin, sondern auch die Naturheilkunde hält zahlreiche Mittel gegen eine Influenza bereit. So ist beispielsweise das Inhalieren mit Kamille oder Salzlösungen gut für die in Mitleidenschaft gezogenen Atemwege. Bei einer Rachenentzündung lindern heiße Getränke wie mit Honig gesüßter Lindenblütentee die Halsschmerzen und machen den rauen Hals wieder geschmeidig.  weiterlesen... 

Grippe oder grippaler Infekt – Unterschiede erkennenGrippe oder grippaler Infekt - Unterschiede erkennen
Fieber, Halsschmerzen und Husten. Die Symptome einer Grippe und eines grippalen Infekts (Erkältung) sind sich doch recht ähnlich. Auch in ihrer Begrifflichkeit kann es schon einmal zu Verwechslungen kommen. weiterlesen...

Grippeimpfung: Alle Jahre wiederGrippeimpfung: Alle Jahre wieder

Jedes Jahr im späten Herbst beginnt die Grippe-Saison. Bei der Grippe (Influenza) handelt es sich um eine extrem ansteckende Viruserkrankung der Atemwege. Ausgelöst wird die Grippe durch das Influenza-Virus, das durch Tröpfcheninfektion (beispielsweise beim Husten und Niesen) übertragen wird. Der Grippe-Virus schädigt die Schleimhaut der Atemwege. Dadurch wird ihre Abwehrkraft reduziert.  weiterlesen...

Grippe-Impfung senkt Herzinfarkt-RisikoGrippe-Impfung senkt Herzinfarkt-Risiko
Seit der Schweinegrippe sind Grippe-Impfungen so ziemlich in Verruf gekommen. Aber die Schweinegrippe-Impfung hat wenig zu tun mit der Grippe-Impfung, die im Winter die Menschen vor einer Grippe-Erkrankung schützen soll. Nun haben britische Wissenschaftler von der University of Lincoln herausgefunden, dass die normale saisonale Grippe-Impfung das Risiko, einen Herzinfarkt zu erleiden senkt.  weiterlesen...

Grippe-Impfstoff: So wird er hergestelltGrippeimpfstoff: So wird er hergestellt 

Einen Grippe-Impfstoff zu entwickeln, ist für die Wissenschaftler keine leichte Aufgabe: De facto dauert die Produktion des Grippe-Impfstoffes fast ein halbes Jahr! Grippe-Viren verändern von Grippe-Saison zu Grippe-Saison ihre Oberfläche, um das menschliche Immunsystem überlisten zu können. Deshalb muss jedes Jahr ein neuer Grippe-Impfstoff entwickelt werden.  weiterlesen...

Hausmittel bei Grippe und ErkältungHausmittel bei Grippe und Erkältung 
Grippe und Erkältung sind die Viruskrankheiten, die uns am Häufigsten heimsuchen. Im Durchschnitt erkrankt jeder Erwachsene zwei bis viermal im Jahr an einer Erkältung, Kinder sogar vier bis achtmal. Ein Mensch mit einer durchschnittlichen Lebenserwartung macht somit im Laufe seines Lebens bis zu 200 Erkältungskrankheiten mit. Deshalb sollte man bei einer bloßen Erkältung oder einer leichten Grippe nicht zu „Hammermedikamenten“ greifen, da es sonst zu Resistenzen kommen kann.  weiterlesen...

Heilpflanzen gegen GrippeHeilpflanzen gegen Grippe
Es müssen nicht immer Medikamente der Schulmedizin sein. Bei vielen Erkrankungen wie auch eben der Grippe können schon Hausmittel helfen, die sich über Generationen bewährt haben. Ihr Vorteil: Homöopathische Mittel sind für die meisten Menschen gut verträglich und haben bei einer richtigen Dosierung und Anwendung keine oder kaum Nebenwirkungen.  weiterlesen...

Homöopathische Mittel bei SchnupfenHomöopathische Mittel bei Schnupfen 
In der Homöopathie wird die Krankheit, anders als in der Schulmedizin, nicht als Abwesenheit von Gesundheit definiert, sondern man geht hier von einem Begriff aus, der aus einem harmonischen Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele entsteht. Im Gegensatz zur klassischen Medizin behandelt man bei der Homöopathie nicht nur die Symptome einer Krankheit, sondern strebt eine Besserung auf allen Ebenen an.  weiterlesen...

In der Erkältungszeit Tastatur im Büro reinigen
Kaum hat der Herbst begonnen haben sich die ersten schon eine Erkältung eingefangen. Sobald die Temperaturen sinken und klamme Nässe Einzug hält beginnt wieder das große Husten und Niesen. Auch am Arbeitsplatz und in der Schule sind nun jede Menge Erkältungserreger unterwegs.  weiterlesen...

Niesen unterdrücken - gesund oder ungesund?Niesen unterdrücken - gesund oder ungesund?
In der Erkältungszeit wird an jeder Ecke gehustet, geschnupft und geniest. Zuerst kribbelt es etwas in der Nase, dann kündigt sich ein lautes „Hatschi“ an. Doch wie sieht es aus, wenn man niesen muss, aber nicht laut niesen will? Ein Niesen zu unterdrücken mag in vielen Situationen höflich sein, doch ist es auch gesund?  weiterlesen...

Sanddorn: Alternative Medizin gegen ErkältungSanddorn: Alternative Medizin gegen Erkältung
Der Herbst hat in Deutschland Einzug gehalten und mit ihm zahlreiche Erkältungserscheinungen wie Husten und Schnupfen. Dieses Phänomen liegt vor allem dem nasskalten Klima im Freien und der trockenen Heizungsluft im Wohnungsinneren zugrunde, denn dadurch muss das Immunsystem auf Hochtouren arbeiten und ist besonders anfällig für Krankheitserreger. Um dem entgegenzuwirken greifen viele Menschen zu Zitrusfrüchten, die reich an Vitamin C sind – was gänzlich auch nicht verkehrt ist. Es gibt jedoch ein heimisches Gewächs, das zehnmal mehr Vitamin C besitzt: Sanddorn.  weiterlesen...

Schnupfen (Rhinitis)Schnupfen (Rhinitis)
Die Augen sind gerötet, geschwollen und tränen, die Nase ist verstopft und läuft, man kann keine Düfte wahrnehmen und nichts schmecken – das sind die typischen Symptome eines Schnupfens (Rhinitis). Vor allem im Herbst wenn es kälter und nässer wird und im unwirtlichen Winter zieht man sich schnell einen Schnupfen zu. Ein Schnupfen wird meist durch eine Erkältung hervorgerufen. Schuld an der Erkältung sind verschiedene Virustypen, die in der Erkältungszeit unterwegs sind.  weiterlesen...

Warme Nasen schützen vor ErkältungenWarme Nasen schützen vor Erkältungen

Jetzt ist wieder Erkältungszeit: Nasskaltes Wetter, der Stress vor Weihnachten und ausgelassenes Feiern zu Karneval tragen dazu bei, dass unser menschliches Immunsystem überlastet ist. Erkältungs- und Grippeviren haben es nun dementsprechend leicht. Eine vitaminreiche Ernährung, Bewegung an der frischen Luft und regelmäßiges Saunieren – es gibt viele Wege, das Immunsystem aufzubauen und zu stärken. Doch nun haben Wissenschaftler herausgefunden, dass auch schon alleine das Warmhalten von Nasen Erkältungen verhindern kannweiterlesen...

Finde uns auf Facebook



Rückenschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Rückenschmerzen...Rückenschmerzen sind weit verbreitet: Etwa 85 Prozent aller Deutschen haben im Laufe ihres Lebens einmal Rückenprobleme, jeder Dritte davon sogar einmal im Monat. Kein Wunder, sind Rückenschmerzen doch ein Symptom für viele Erkrankungen: Das Spektrum reicht von einfachen Verspannungen der Muskulatur über Bandscheibenvorfälle bis hin zu inneren Erkrankungen wie Nierenerkrankungen oder sogar Herzinfarkt. Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen, ihre Ursachen und ihre Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen...
( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind mit die häufigsten Schmerzen, die uns plagen. Sie können plötzlich auftreten (akute Bauchschmerzen) oder über einen längeren Zeitraum anhalten und immer wieder auftreten (chronische Bauchschmerzen). Kaum ein anderes Symptom kann so viel unterschiedliche Hintergründe haben. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Bauchschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen... 
 
Hier bekommen Sie Hilfe bei Bauchschmerzen...
             ( Bildnachweis: © Artem Furman - Fotolia.com )

Kopfschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Kopfschmerzen...Kopfschmerzen (Cephalgien) zählen zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. In Deutschland leiden aktuellen Schätzungen zufolge etwa 70 Prozent aller Menschen unter Kopfschmerzen, etwa drei Prozent hat sogar täglich mit Schmerzen im Kopf zu kämpfen. Dabei können die Kopfschmerzen akut auftreten oder chronisch sein. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Kopfschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
weiterlesen... 

( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Zum Anfang