Menü

heute-gesund-leben.de

Ihr Online-Treffpunkt für Gesundheit. Das Portal rund um gesunde Lebensweise, Sport, Bewegung, Ernährung, Vitamine, Wellness, Vorsorge, Medizin und Pflege. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Gesundheit. Machen Sie mit und starten Sie schon heute gesund in den Tag!

Aktuelle Seite: StartHausmittelHausmittel gegen Halschmerzen

Hausmittel gegen Halsschmerzen

Hausmittel gegen Halsschmerzen Halsschmerzen gehen oft mit einer Erkältung oder einer Grippe einher. Obwohl sie sehr unangenehm sein und beim Schlucken starke Schmerzen verursachen können sind sie in der Regel harmlos. Meist lassen sie sich mit Halsschmerztabletten lindern. Gegen Halsschmerzen kann man aber auch Hausmittel einsetzten. Im Gegensatz zu den Halsschmerztabletten, die meist nur den Schmerzreiz betäuben, greifen die Hausmittel das Übel bei der Wurzel.
Oberstes Gebot bei Halsscherzen ist, den Hals und die obere Brustpartie warm zu halten. Hier sorgen ein warmer Pulli und flauschiger Schal, dass die Schmerzen schneller abklingen.

Allerdings sollten Sie sich nicht so warm anziehen, dass Sie schwitzen. Bei Halsscherzen empfiehlt es sich, möglichst wenig zu sprechen und sich zu schonen.

Viel Trinken

Auch wenn das Schlucken weh tut, sollte bei Halsschmerzen trotzdem viel getrunken werden, um die Erkältungsviren aus dem Körper auszuschwemmen. Besonders wirkungsvoll bei Halsschmerzen sind heiße Milch mit Honig (nicht für Patienten mit Laktoseintoleranz geeignet) oder reizlindernde Kräutertees aus Anis, Eibisch, Fenchel, Huflattich, Malven, Salbei, Spitzwegerich und Thymian. Diese Tees sollten möglichst warm und nur mit Honig, nicht jedoch mit Zucker gesüßt getrunken werden. Ein altes Hausmittel ist Zwiebeln in Scheiben zu schneiden und mit Zucker zu bestreuen. Diese werden dann über Nacht ziehen gelassen und der Saft am nächsten Morgen getrunken (siehe Bild). Auch ein in lauwarmem Wasser verquirltes Eigelb bringt Linderung.

Gurgeln bei Halsschmerzen

Bei Halsschmerzen sollte regelmäßig gegurgelt werden, um die Schleimhäute zu befeuchten und im Rachenraum befindliche Krankheitserreger auszuspülen. Gurgeln löst zudem bei einer Erkältung oder einer Grippe den im Hals befindlichen Schleim. Ideal als Gurgellösung sind Kamillentee und Salbeitee. Um den Hals zusätzlich zu desinfizieren eignen sich alkoholhaltige Thymianlösungen sehr gut. Sie enthalten den Wirkstoff Thymol, der gegen Bakterien und gegen Viren wirkt. Alkoholabhängige oder trockene Alkoholiker sollten sich jedoch auf antialkoholische Gurgellösungen beschränken um einen Rückfall in die Alkoholabhängigkeit zu vermeiden.

Ein altes und bewährtes Hausmittel gegen Halsschmerzen ist das Gurgeln mit Salzwasser. Hierfür eignet sich grobes Meersalz am Besten. Einfach einen halben Teelöffel Salz in einen Zahnputzbecher mit lauwarmem Wasser geben, verrühren und damit solange wie möglich gurgeln. Das Gurgeln mit Salzwasser sollte in einem Abstand von zwei bis drei Stunden wiederholt werden.

Inhalieren bei Halsschmerzen

Bei Halsschmerzen eignet sich die Inhalation, da sie den Kehlkopfbereich erreicht. Inhalieren kann man mit der Salzwasserlösung, die den Schleim löst und Nase und Nebenhöhlen davon befreit, aber auch mit Anis, Fenchel, Kamille, Salbei und Thymian. Anis und Fenchel haben hier eine schleimlösende Wirkung, Kamille wirkt keimtötend und entzündungshemmend, Salbei desinfiziert den Hals- und Rachenraum und Thymian tötet Keime ab, ist schleimlösend und auswurffördernd.
Lesen Sie weiter: Halswickel bei Halsschmerzen
( Bildnachweis: © Heike Rau - Fotolia.com ) 




Finde uns auf Facebook



Rückenschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Rückenschmerzen...Rückenschmerzen sind weit verbreitet: Etwa 85 Prozent aller Deutschen haben im Laufe ihres Lebens einmal Rückenprobleme, jeder Dritte davon sogar einmal im Monat. Kein Wunder, sind Rückenschmerzen doch ein Symptom für viele Erkrankungen: Das Spektrum reicht von einfachen Verspannungen der Muskulatur über Bandscheibenvorfälle bis hin zu inneren Erkrankungen wie Nierenerkrankungen oder sogar Herzinfarkt. Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen, ihre Ursachen und ihre Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen...
( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind mit die häufigsten Schmerzen, die uns plagen. Sie können plötzlich auftreten (akute Bauchschmerzen) oder über einen längeren Zeitraum anhalten und immer wieder auftreten (chronische Bauchschmerzen). Kaum ein anderes Symptom kann so viel unterschiedliche Hintergründe haben. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Bauchschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen... 
 
Hier bekommen Sie Hilfe bei Bauchschmerzen...
             ( Bildnachweis: © Artem Furman - Fotolia.com )

Kopfschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Kopfschmerzen...Kopfschmerzen (Cephalgien) zählen zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. In Deutschland leiden aktuellen Schätzungen zufolge etwa 70 Prozent aller Menschen unter Kopfschmerzen, etwa drei Prozent hat sogar täglich mit Schmerzen im Kopf zu kämpfen. Dabei können die Kopfschmerzen akut auftreten oder chronisch sein. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Kopfschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
weiterlesen... 

( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Zum Anfang