Menü

heute-gesund-leben.de

Ihr Online-Treffpunkt für Gesundheit. Das Portal rund um gesunde Lebensweise, Sport, Bewegung, Ernährung, Vitamine, Wellness, Vorsorge, Medizin und Pflege. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Gesundheit. Machen Sie mit und starten Sie schon heute gesund in den Tag!

Aktuelle Seite: StartHausmittelHausmittel gegen Augenringe

Hausmittel gegen Augenringe

Hier erfahren Sie, welche Hausmittel gegen Augenringe helfen... Dunkle Ringe unter den Augen lassen Betroffene im wahrsten Sinne des Wortes alt aussehen: Augenringe gelten als ein untrügliches Zeichen für einen Mangel an Gesundheit und Vitalität. Während manche Menschen andauernd Ringe unter den Augen haben, bekommen viele Augenringe, wenn sie einen Schlafdefizit oder einen Vitamin- und Mineralstoffmangel haben. Hier bei www.heute-gesund-leben.de erfahren Sie, wie Sie Augenringe wegbekommen.
Wenn nur ein Schlafmangeldie Ursache für Augenringe ist, lässt dieser Schönheitsmakel sich ganz einfach wieder beheben: Durch einen langen und ausreichenden Schlaf! Wer die Nacht durchgefeiert hat (der häufigste Grund für die Schatten unter den Augen) sollte am nächsten Tag früh zu Bett gehen. Während die jüngere Schlafforschung der Auffassung ist, dass versäumter Schlaf wieder nachgeholt werden kann, ist die Naturheilkunde der Auffassung, dass der Schlaf-Wach-Rhythmus dem natürlichen Tag-Nacht-Rhythmus angepasst sein sollte. Ein gestörter Biorhythmus führt zu chronischer Müdigkeit – und somit auch zwangsläufig zu Augenringen!
Wer Schlafprobleme hat, findet in unserem Artikel „Tipps für einen erholsamen Schlaf“ Hilfe.

Augenringe können aber auch entstehen, wenn zu wenig getrunkenwurde oder wenn dem Körper wichtige Vitamine und/oder Mineralstoffe fehlen. Meistens liegt dann ein Eisenmangel vor. Hier empfiehlt es sich, viel zu trinken und sich gesund und ausgewogen zu ernähren.
Bei ernährungsbedingten Augenringen wird empfohlen, möglichst wenig Gebratenen, Konserviertes oder Eingefrorenes zu verzehren und stattdessen viel frisches Obst und Gemüse zu sich zu nehmen. Aber auch Erdnüsse, Zigaretten und Alkohol sollte vermieden werden! Zusätzlich können noch Nahrungsergänzungsmitteleingenommen werden.

Augenringe können aber auch eine lokale Behandlung erfahren. Als lokale Hausmittel kann man Gurkenscheiben auf die geschlossenen Augen legen oder Quarkextrakte auftragen. Wer nach einer durchgezechten Nacht morgens im Büro wieder proper aussehen will, kann feuchte Teebeutel mit Kamillentee oder Schwarzem Tee auf die Augen legen. Die Indische Heilkunde, der Ayurveda, empfiehlt frische Pfefferminzblätter in einem Mörser zu zerstoßen und direkt auf die geschlossenen Augen zu legen. Da es morgens fast immer schnell gehen muss, kann man auch frischen Minzsaft auf einen Baumwollpad träufeln und diesen auf die Augen legen. Fehlt frische Minze? Kein Problem, hier tut es auch ein Teebeutel mit Pfefferminztee. Die Baumwollpads können aber auch mit kalter Milch, Rosenwasser oder frischem Feigensaft getränkt werden. Wichtig ist, dass die Pads für etwa zehn Minuten auf den Augen verbleiben. Wer häufig mit Augenringen zu kämpfen hat, sollte die empfindliche Haut um die Augen jeden Morgen mit Mandelöl oder Safranöl massieren.
Das könnte Sie auch interessieren: Kater - was tun am "Day after"?
( Bildnachweis: © Doreen Salcher - Fotolia.com )

Finde uns auf Facebook



Rückenschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Rückenschmerzen...Rückenschmerzen sind weit verbreitet: Etwa 85 Prozent aller Deutschen haben im Laufe ihres Lebens einmal Rückenprobleme, jeder Dritte davon sogar einmal im Monat. Kein Wunder, sind Rückenschmerzen doch ein Symptom für viele Erkrankungen: Das Spektrum reicht von einfachen Verspannungen der Muskulatur über Bandscheibenvorfälle bis hin zu inneren Erkrankungen wie Nierenerkrankungen oder sogar Herzinfarkt. Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen, ihre Ursachen und ihre Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen...
( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind mit die häufigsten Schmerzen, die uns plagen. Sie können plötzlich auftreten (akute Bauchschmerzen) oder über einen längeren Zeitraum anhalten und immer wieder auftreten (chronische Bauchschmerzen). Kaum ein anderes Symptom kann so viel unterschiedliche Hintergründe haben. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Bauchschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen... 
 
Hier bekommen Sie Hilfe bei Bauchschmerzen...
             ( Bildnachweis: © Artem Furman - Fotolia.com )

Kopfschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Kopfschmerzen...Kopfschmerzen (Cephalgien) zählen zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. In Deutschland leiden aktuellen Schätzungen zufolge etwa 70 Prozent aller Menschen unter Kopfschmerzen, etwa drei Prozent hat sogar täglich mit Schmerzen im Kopf zu kämpfen. Dabei können die Kopfschmerzen akut auftreten oder chronisch sein. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Kopfschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
weiterlesen... 

( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Zum Anfang