Menü

heute-gesund-leben.de

Ihr Online-Treffpunkt für Gesundheit. Das Portal rund um gesunde Lebensweise, Sport, Bewegung, Ernährung, Vitamine, Wellness, Vorsorge, Medizin und Pflege. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Gesundheit. Machen Sie mit und starten Sie schon heute gesund in den Tag!

Aktuelle Seite: StartGesund im WinterWinterblues wegessen

Winterblues einfach wegessen

Mit der richtigen Ernährung sind die Winterblues "gegessen".Der Winter mit seinem dunklen Lichtverhältnissen, dem schlechten Wetter und den niedrigen Temperaturen ruft bei vielen Menschen Winterdepressionen, im Fachjargon „Winterblues“ genannt, hervor. Manche trifft es schon im nasskalten und verregneten November, andere erst im März, wenn der Frühling schon in Sicht ist. Doch Fakt ist, dass jeder vierte Bundesbürger zeitweise über Winterblues klagt. Trübsinnigkeit, Lustlosigkeit und Müdigkeit sind die typischen Anzeichen für diese saisonalen Depressionen. Doch auch wenn der Frühling noch lange nicht in Sicht ist: Bekämpfen kann man Winterblues mit ganz einfachen Mitteln: Einer bewussten und ausgewogenen Ernährung. Mit den richtigen Lebensmitteln lassen sich diese fiesen Depressionen nämlich schnell und einfach bekämpfen.

Die Leipziger Psychologin Katharina Kitze von der Unabhänigen Patientenberatung Deutschland weiß, dass vor allem eine jodhaltige Kost zu einem wachen Geist verhilft. Zudem regt sie den Stoffwechsel an. Jod ist in Fisch und Meeresfrüchten enthalten, aber auch in frischem Gemüse. Menschen, die mit einer Fischallergie zu kämpfen haben, können sich vom Arzt Jodtabletten als Nahrungsergänzungsmittel aufschreiben lassen. Oder man ersetzt das einfache Speisesalz durch Jodsalz.
Aber auch Mineralstoffe tragen zu einem besseren Gesamtbefinden bei. Katharina Kitze empfiehlt zur Bekämpfung der Winterblues besonders eisenhaltige Lebensmittel wie zum Beispiel Brokkoli, Rosenkohl, Rote Bete, Bohnen, aber auch Bananen. Richtig Fit wird man, wenn man magnesiumreiche Nahrungsmittel isst. Magnesium ist vor allem in Nüssen, Geflügel und Milchproduktenenthalten, aber auch in vielen Vollkornbrotsorten. Zudem hilft Feldsalat die Winterdepressionen zu vertreiben, da er als Baldriangewächs beruhigend wirkt.

Aber auch Naschkatzen kommen auf ihre Kosten, denn Süßes, ganz besonders Schokolade lässt die Laune steigen. Allerdings sollte das Naschwerk in Maßen genossen werden: „Ein Stück Schokolade pro Tag ist in Ordnung, weil es die Produktion des Glückhormons Serotonin im Körper fördert“, findet Kitze. Und schon sind die Winterblues „gegessen“.
Lesen Sie weiter: Mit Feldsalat gegen Winterdepressionen
( Bildnachweis: © Paul Hill - Fotolia.com )

Finde uns auf Facebook



Rückenschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Rückenschmerzen...Rückenschmerzen sind weit verbreitet: Etwa 85 Prozent aller Deutschen haben im Laufe ihres Lebens einmal Rückenprobleme, jeder Dritte davon sogar einmal im Monat. Kein Wunder, sind Rückenschmerzen doch ein Symptom für viele Erkrankungen: Das Spektrum reicht von einfachen Verspannungen der Muskulatur über Bandscheibenvorfälle bis hin zu inneren Erkrankungen wie Nierenerkrankungen oder sogar Herzinfarkt. Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen, ihre Ursachen und ihre Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen...
( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind mit die häufigsten Schmerzen, die uns plagen. Sie können plötzlich auftreten (akute Bauchschmerzen) oder über einen längeren Zeitraum anhalten und immer wieder auftreten (chronische Bauchschmerzen). Kaum ein anderes Symptom kann so viel unterschiedliche Hintergründe haben. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Bauchschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen... 
 
Hier bekommen Sie Hilfe bei Bauchschmerzen...
             ( Bildnachweis: © Artem Furman - Fotolia.com )

Kopfschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Kopfschmerzen...Kopfschmerzen (Cephalgien) zählen zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. In Deutschland leiden aktuellen Schätzungen zufolge etwa 70 Prozent aller Menschen unter Kopfschmerzen, etwa drei Prozent hat sogar täglich mit Schmerzen im Kopf zu kämpfen. Dabei können die Kopfschmerzen akut auftreten oder chronisch sein. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Kopfschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
weiterlesen... 

( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Zum Anfang