Menü

heute-gesund-leben.de

Ihr Online-Treffpunkt für Gesundheit. Das Portal rund um gesunde Lebensweise, Sport, Bewegung, Ernährung, Vitamine, Wellness, Vorsorge, Medizin und Pflege. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Gesundheit. Machen Sie mit und starten Sie schon heute gesund in den Tag!

Aktuelle Seite: StartErnährungRauchentwöhnungNikotinsucht bekämpfen

Weg von der Nikotinsucht – so klappt's

Weg von der Nikotinsucht – so klappt'sTrotz gestiegener Zigarettenpreise und diversen Aufklärungskampagnen greift immer noch jeder dritte Deutsche regelmäßig zum Glimmstängel. Einen Ausstieg aus der Sucht versprechen verschiedene Therapien und Mittel. Doch welche bringen wirklich etwas?

Ohne festen Willen geht gar nichts

Sämtliche Methoden wie Hypnose oder Akkupunktur haben eins gemeinsam: Sie sind nur dann hilfreich, wenn der Raucher selber auch wirklich aufhören will. Und so leicht, wie sich das Nichtraucher oft vorstellen, ist es überhaupt nicht.

Die Abstinenz von der Zigarette kann auf unterschiedliche Arten und Weisen gelingen. Die Mehrheit der Raucher versucht die Rauchentwöhnung ohne fremde Hilfe durch Nikotinpflaster oder Nikotinkaugummis durchzuführen. Nicht selten scheitern solche Selbstversuche. Hier versprechen Hypnotiseure und Akupunkteure Abhilfe. Dennoch ist ausschließlich der eigene Wille maßgeblich für den Erfolg der Entwöhnung verantwortlich.

Eine Umfrage ergab, dass etwa ein Drittel aller Deutschen rauchen. 47 Prozent der bis zu 24-Jährigen haben bereits einen erfolglosen Versuch hinter sich, sich das Rauchen abzugewöhnen. Bei den 40 bis 54-Jährigen sieht es noch schlimmer aus, hier haben 66 Prozent bereits mindestens einmal versucht, mit dem Rauchen aufzuhören.

Drei Prozent der Rauchentwöhner sind erfolgreich

Mitverantwortlich für die hohe Zahl der erfolglosen Rauchentwöhnungsversuche sind die Entzugserscheinungen. Diese körperliche Abhängigkeit kann am besten durch Nikotinpflaster oder eine E-Zigarette gemildert werden. So gelingen bis zu sechs Prozent der Aufhörversuche.

Eine weitere Voraussetzung für eine erfolgreiche Rauchentwöhnung ist eine fachkundige Beratung, beispielsweise durch die Krankenkassen. Viele Raucher verknüpfen unbewusst den Genuss einer Zigarette mit positiven Eigenschaften. Daher muss diese positive Eigenschaft mit anderen positiven Erfahrungen ersetzt werden.

Die Erfolgschancen auf einen Entzug steigen mit einer Verhaltenstherapie und Beratung auf immerhin zwanzig bis dreißig Prozent. In Selbsthilfegruppen und Einzelgesprächen lernen die Raucher, Situationen zu überbrücken, in denen sie ansonsten zum Glimmstängel greifen würden.

Dennoch raten Experten, sich nicht ausschließlich auf solch eine Therapie zu verlassen. Besonders viel Erfolg brachten Therapien in Kombination mit Nikotinersatzstoffen. Diese verhelfen dem Raucher, einfacher über die psychische Abhängigkeit hinwegzukommen. Zudem lindern sie die akuten Entzugssymptome und unterbinden das Verlangen nach einer Zigarette. Rund 40 Prozent der Rauchentwöhner sind nach sechs Monaten immer noch rauchfrei, wenn sie eine Kombination aus Nikotinersatzstoff und Therapie wählten.
( Bildnachweis: © samdisc - Fotolia.com )



Finde uns auf Facebook



Rückenschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Rückenschmerzen...Rückenschmerzen sind weit verbreitet: Etwa 85 Prozent aller Deutschen haben im Laufe ihres Lebens einmal Rückenprobleme, jeder Dritte davon sogar einmal im Monat. Kein Wunder, sind Rückenschmerzen doch ein Symptom für viele Erkrankungen: Das Spektrum reicht von einfachen Verspannungen der Muskulatur über Bandscheibenvorfälle bis hin zu inneren Erkrankungen wie Nierenerkrankungen oder sogar Herzinfarkt. Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen, ihre Ursachen und ihre Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen...
( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind mit die häufigsten Schmerzen, die uns plagen. Sie können plötzlich auftreten (akute Bauchschmerzen) oder über einen längeren Zeitraum anhalten und immer wieder auftreten (chronische Bauchschmerzen). Kaum ein anderes Symptom kann so viel unterschiedliche Hintergründe haben. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Bauchschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen... 
 
Hier bekommen Sie Hilfe bei Bauchschmerzen...
             ( Bildnachweis: © Artem Furman - Fotolia.com )

Kopfschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Kopfschmerzen...Kopfschmerzen (Cephalgien) zählen zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. In Deutschland leiden aktuellen Schätzungen zufolge etwa 70 Prozent aller Menschen unter Kopfschmerzen, etwa drei Prozent hat sogar täglich mit Schmerzen im Kopf zu kämpfen. Dabei können die Kopfschmerzen akut auftreten oder chronisch sein. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Kopfschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
weiterlesen... 

( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Zum Anfang