Menü

heute-gesund-leben.de

Ihr Online-Treffpunkt für Gesundheit. Das Portal rund um gesunde Lebensweise, Sport, Bewegung, Ernährung, Vitamine, Wellness, Vorsorge, Medizin und Pflege. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Gesundheit. Machen Sie mit und starten Sie schon heute gesund in den Tag!

Aktuelle Seite: StartErnährungGesund abnehmenPaleo-Diät

Paleo-Diät – Essen wie die Feuersteins

Paleo-Diät – Essen wie die FeuersteinsSie kleideten sich in struppige Felle, hausten in kalten Höhlen und mussten gegen wilde Tiere kämpfen – die Rede ist von unseren Vorfahren, die in der Steinzeit lebten. Ihr Leben war alles andere als bequem, geruhsam und ungefährlich, doch trotzdem haben sie nicht nur alle Launen der Natur überlebt, sondern sich zu dem heutigen, modern Menschen (der wir sind) weiterentwickelt. Unsere Steinzeit-Vorfahren müssen kerngesund und stark gewesen sein. Die Zivilisationskrankheiten, an deren ein Großteil der Weltbevölkerung von heute leidet, existierten damals noch nicht.

Wissenschaftler vermuten, dass dies an der Ernährung der Steinzeitmenschen gelegen haben dürfte: Sie waren Sammler und Jäger. Auf ihrem Speiseplan stand nur das, was Mutter Natur ihnen abgab oder sie ihr bei gefährlichen Jagden abringen konnten. Auch wenn heute niemand mehr sagen kann, welche spezifischen Lebensmittel die Steinzeitmenschen vor etwa 40.000 Jahren verzehrten, eines steht jedoch fest: Ihre Ernährung war wesentlich gesünder als die Lebensmittel, die wir heute essen! Grund genug für viele Zeitgenossen, die Ernährung der Steinzeitmenschen zu imitieren: Die Paleo-Diät.
Bei der Paleo-Diät handelt es sich nicht um eine Diät, die man durchzieht um schnell Pfunde und Fettpölsterchen purzeln zu lassen, sondern vielmehr um ein ganzheitliches Ernährungskonzept, mit dem Übergewicht und Zivilisationskrankheiten vermieden werden sollen. Dabei steht nicht die Quantität der Nahrungsmittel, die gegessen werden, im Focus, sondern die Qualität.

Paleo-Diät: Was darf gegessen werden?

Bei der Paleo-Diät kommen nur Lebensmittel auf den Tisch, von denen ausgegangen wird, dass man sie auch schon vor 40.000 Jahren kannte: Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte, Eier, Gemüse, Obst, Beeren, Nüsse und Samen. Ein Vorteil der erlaubten Lebensmittel ist, dass sich unser menschlicher Körper im Laufe der Zivilisation an diese Ernährungsweise angepasst hat. Tabu sind alle modernen Lebensmittel, die industriell hergestellt werden sowie fertige Fette und Öle sowie alle Lebensmittel, die man in der Steinzeit noch nicht kannte wie etwa Getreide und Hülsenfrüchte, aber auch Zucker und Käseprodukte.
Wenn man sich diesen Speiseplan ansieht, so merkt man, dass es sich bei der Paleo-Diät um eine Low Carb-Ernährung handelt: Man nimmt nur wenige Kohlenhydrate zu sich, dafür aller viele Proteine. Deshalb schwören viele Sportler auf die Paleo-Diät.

Für wen ist die Paleo-Diät geeignet?

Die Paleo-Diät eignet sich für alle, die sich gesund, natürlich und ursprünglich ernähren möchten. Wer gerne Käse und andere Molkereiprodukte isst, hat bei der Paleo-Diät jedoch das Nachsehen. Ein weiterer Nachteil ist, dass die Ernährung der Steinzeitmenschen heute nicht billig ist: Frisches Fleisch, Obst, Gemüse, Nüsse und Samen sind deutlich teurer als Junkfood.
( Bildnachweis: © antimartina - Fotolia.com )

Finde uns auf Facebook



Rückenschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Rückenschmerzen...Rückenschmerzen sind weit verbreitet: Etwa 85 Prozent aller Deutschen haben im Laufe ihres Lebens einmal Rückenprobleme, jeder Dritte davon sogar einmal im Monat. Kein Wunder, sind Rückenschmerzen doch ein Symptom für viele Erkrankungen: Das Spektrum reicht von einfachen Verspannungen der Muskulatur über Bandscheibenvorfälle bis hin zu inneren Erkrankungen wie Nierenerkrankungen oder sogar Herzinfarkt. Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen, ihre Ursachen und ihre Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen...
( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind mit die häufigsten Schmerzen, die uns plagen. Sie können plötzlich auftreten (akute Bauchschmerzen) oder über einen längeren Zeitraum anhalten und immer wieder auftreten (chronische Bauchschmerzen). Kaum ein anderes Symptom kann so viel unterschiedliche Hintergründe haben. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Bauchschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen... 
 
Hier bekommen Sie Hilfe bei Bauchschmerzen...
             ( Bildnachweis: © Artem Furman - Fotolia.com )

Kopfschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Kopfschmerzen...Kopfschmerzen (Cephalgien) zählen zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. In Deutschland leiden aktuellen Schätzungen zufolge etwa 70 Prozent aller Menschen unter Kopfschmerzen, etwa drei Prozent hat sogar täglich mit Schmerzen im Kopf zu kämpfen. Dabei können die Kopfschmerzen akut auftreten oder chronisch sein. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Kopfschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
weiterlesen... 

( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Zum Anfang