Menü

heute-gesund-leben.de

Ihr Online-Treffpunkt für Gesundheit. Das Portal rund um gesunde Lebensweise, Sport, Bewegung, Ernährung, Vitamine, Wellness, Vorsorge, Medizin und Pflege. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Gesundheit. Machen Sie mit und starten Sie schon heute gesund in den Tag!

Aktuelle Seite: StartErnährungObstMelonen

Melonen – mehr als nur süß und wässrig

Melonen – mehr als nur süß und wässrigVon wegen saftig, süß aber nährwertlos! In Melonen, auch in Wassermelonen, steckt mehr als nur viel H2O. Zudem ist kaum ein anderes Obst an heißen Sommertagen so begehrt wie Melonen. Ganz besonders Wassermelonen erfreuen sich dann großer Beliebtheit. Melonen sind aber nicht nur erfrischend und lecker, sondern auch sehr gesund. Wegen ihres hohen Wasser- und geringen Natriumgehaltes spülen Melonen überschüssige Salze aus dem Körper und reinigen gleichzeitig Nieren und Blut. Melonen sind aber nicht nur erfrischend, sondern tragen auch jede Menge Vitamine in sich. So enthält die Honigmelone, die zu 85 Prozent aus Wasser besteht, auch die Vitamine B1 und B2, sowie Kalzium und Betacarotin. Honigmelonen sind das ideale Obst für heiße Sonnentage: Zeaxanthin, der Farbstoff, der in gelben Melonen ist, hilft, die Augen vor freien Radikalen und UV-Licht zu schützen. Der rote Farbstoff Lycopin, der in Wassermelonen enthalten ist, soll vor Herz-Kreislaufbeschwerden und Krebserkrankungen schützen.

Generell kann man sagen: je kleiner die Melonensorten sind, desto gesünder sind sie. Die Oogen-Melone aus Israel enthält zum Beispiel viel Kalzium, Eisen, Vitamin A und Vitamin C. Die aus Frankreich stammende Charentais ist bekannt für ihren hohen Gehalt an Provitamin A.
Aber es kommt noch besser: So mancher Mann, der wegen Impotenz bisher scheu nach den blauen Viagra-Pillen fragte, kann sein Glück nun mit dem runden Obst probieren. US-Forscher fanden nämlich heraus, dass das in Wassermelonen enthaltene Zitrulin Potenz steigernd wirkt. Zitrulin weitet die Gefäße und verbessert so den Blutfluss. Dieser Wirkstoff befindet sich vor allem in dem eher geschmacklosen weißen Fruchtfleisch unter der Schale. Also schön den Teller leer essen!
( Bildnachweis: © Wolfgang Jargstorff - Fotolia.com )





Finde uns auf Facebook



Rückenschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Rückenschmerzen...Rückenschmerzen sind weit verbreitet: Etwa 85 Prozent aller Deutschen haben im Laufe ihres Lebens einmal Rückenprobleme, jeder Dritte davon sogar einmal im Monat. Kein Wunder, sind Rückenschmerzen doch ein Symptom für viele Erkrankungen: Das Spektrum reicht von einfachen Verspannungen der Muskulatur über Bandscheibenvorfälle bis hin zu inneren Erkrankungen wie Nierenerkrankungen oder sogar Herzinfarkt. Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen, ihre Ursachen und ihre Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen...
( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind mit die häufigsten Schmerzen, die uns plagen. Sie können plötzlich auftreten (akute Bauchschmerzen) oder über einen längeren Zeitraum anhalten und immer wieder auftreten (chronische Bauchschmerzen). Kaum ein anderes Symptom kann so viel unterschiedliche Hintergründe haben. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Bauchschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen... 
 
Hier bekommen Sie Hilfe bei Bauchschmerzen...
             ( Bildnachweis: © Artem Furman - Fotolia.com )

Kopfschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Kopfschmerzen...Kopfschmerzen (Cephalgien) zählen zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. In Deutschland leiden aktuellen Schätzungen zufolge etwa 70 Prozent aller Menschen unter Kopfschmerzen, etwa drei Prozent hat sogar täglich mit Schmerzen im Kopf zu kämpfen. Dabei können die Kopfschmerzen akut auftreten oder chronisch sein. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Kopfschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
weiterlesen... 

( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Zum Anfang