Menü

heute-gesund-leben.de

Ihr Online-Treffpunkt für Gesundheit. Das Portal rund um gesunde Lebensweise, Sport, Bewegung, Ernährung, Vitamine, Wellness, Vorsorge, Medizin und Pflege. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Gesundheit. Machen Sie mit und starten Sie schon heute gesund in den Tag!

Aktuelle Seite: StartErnährungErnährungsberatungLebensmittel richtig kühlen

Lebensmittel richtig kühlen

Frische Lebensmittel gehören in den Kühlschrank.Damit Lebensmittel frisch bleiben, müssen viele von ihnen gekühlt werden. Eine gute Kühlung ist ganz besonders im Sommer wichtig, wenn es heiß und schwül ist. Frische Produkte sollten deshalb bei sommerlichen Temperaturen nach dem Einkauf so schnell wie nur möglich in den Kühlschrank wandern. Im Kühlschrank selbst stehen die unterschiedlichsten Ebenen und Ablagen zur Verfügung. Doch nicht jede Ebene oder Ablage eignet sich gleichermaßen für bestimmte Produkte. Hier bei www.heute-gesund-leben.de erfahren Sie, wo Ihr Einkauf im Kühlschrank am besten aufgehoben ist.
Die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen rät, leicht verderbliche Lebensmittel auf die Glasplatte zu stellen: Dort ist es am Kältesten, da kalte Luft nach untern sinkt. Für Milchprodukte wie zum Beispiel Joghurt und Kefir ist die mittlere Ebene am besten geeignet; für Käse, Pudding und zubereitete Speisen die oberste Abstellfläche.

Getränke und Butter gehören in die Fächer an der Kühlschranktür. Dort ist es am wärmsten. Die Butter wird so ausreichend gekühlt, bleibt aber streichzart. Für frisches Obst und Gemüse stehen die Gemüsefächer unter der Glasplatte zur Verfügung. Die Glasplatte schirmt die Kälte etwas ab. Somit ist es in diesen Fächern etwa drei Grad wärmer als im übrigen Kühlschrank und dem Obst drohen keine Erfrierungen, die es matschig werden lassen.
Unser Tipp: Legen sie den Boden der Gemüsefächer mit Küchenkrepp aus! Das Papier saugt die Feuchtigkeit auf. So bleiben Obst und Gemüse länger frisch. Aber Achtung: Kälteempfindliche Arten wie etwa Bananen, Pfirsiche, Nektarinen, Melonen und Tomaten gehören nicht in den Kühlschrank. Sie werden an einen schattigen und kühlen Ort aufbewahrt.


( Bildnachweis: © George Dolgikh - Fotolia.com )


Finde uns auf Facebook



Rückenschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Rückenschmerzen...Rückenschmerzen sind weit verbreitet: Etwa 85 Prozent aller Deutschen haben im Laufe ihres Lebens einmal Rückenprobleme, jeder Dritte davon sogar einmal im Monat. Kein Wunder, sind Rückenschmerzen doch ein Symptom für viele Erkrankungen: Das Spektrum reicht von einfachen Verspannungen der Muskulatur über Bandscheibenvorfälle bis hin zu inneren Erkrankungen wie Nierenerkrankungen oder sogar Herzinfarkt. Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen, ihre Ursachen und ihre Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen...
( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind mit die häufigsten Schmerzen, die uns plagen. Sie können plötzlich auftreten (akute Bauchschmerzen) oder über einen längeren Zeitraum anhalten und immer wieder auftreten (chronische Bauchschmerzen). Kaum ein anderes Symptom kann so viel unterschiedliche Hintergründe haben. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Bauchschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen... 
 
Hier bekommen Sie Hilfe bei Bauchschmerzen...
             ( Bildnachweis: © Artem Furman - Fotolia.com )

Kopfschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Kopfschmerzen...Kopfschmerzen (Cephalgien) zählen zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. In Deutschland leiden aktuellen Schätzungen zufolge etwa 70 Prozent aller Menschen unter Kopfschmerzen, etwa drei Prozent hat sogar täglich mit Schmerzen im Kopf zu kämpfen. Dabei können die Kopfschmerzen akut auftreten oder chronisch sein. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Kopfschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
weiterlesen... 

( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Zum Anfang