Menü

heute-gesund-leben.de

Ihr Online-Treffpunkt für Gesundheit. Das Portal rund um gesunde Lebensweise, Sport, Bewegung, Ernährung, Vitamine, Wellness, Vorsorge, Medizin und Pflege. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Gesundheit. Machen Sie mit und starten Sie schon heute gesund in den Tag!

Aktuelle Seite: StartErnährungSmoothiesGrüne Smoothies

Gesunde Ernährung mit grünen Smoothies

Gesunde Ernährung mit grünen SmoothiesSmoothies haben einen festen Platz im Ernährungsplan gesund lebender Menschen. Mit ihrem hohen Nährstoffgehalt und ihrem geringen Kalorienanteil tragen sie zu spürbar mehr Lebensqualität bei. Überdies sind sie schnell zubereitet und lecker. Doch wie macht man einen grünen Smoothie eigentlich richtig und welche Mixer sind dafür geeignet? Wir haben uns einmal näher mit dem Thema beschäftigt.

Was sind grüne Smoothies eigentlich genau?

Es gibt eine Vielzahl vitalisierender und lecker schmeckender grüner Smoothies. Allen gemein sind ihre Grundzutaten. Sie bestehen aus fein pürierten Mischungen chlorophyllhaltiger Blätter und frischer Früchte. Welche Blätter und welches Obst man dabei nimmt, ist ganz der Fantasie und dem persönlichen Geschmack überlassen. Viele gesund und vital lebende Menschen mixen ihre grünen Smoothies z. B. mit:

  • Rohkost
  • Blattgrün
  • Gemüse wie Spinat oder Brokkoli
  • Obst wie Erdbeeren, Weintrauben oder Zitronen
  • Wildkräutern

 Wenn man sich genauer mit dem Thema 'Grüne Smoothies' beschäftigen will, sollte man sich auf jeden Fall die Bücher von Victoria Boutenko durchlesen. Sie erklärt das Konzept und die gesundheitlichen Vorteile sehr ausführlich. Zusätzlich gibt sie zahlreiche Rezeptideen, die nicht nur vitalisierend, sondern lecker sind. Dabei erklärt sie einsteigerfreundlich, wie man mit Stampfern und Mixern cremige und gesunde Smoothies aus Obst und/oder Gemüse mit vielen Vitaminen und Vitalstoffen herstellt.

Wie grüne Smoothies mit Bianco Puro Mixern richtig gelingen

Viele Freunde grüner Smoothies schwören auf Hochleistungsmixer von der Traditionsfirma Bianco Puro.  Auch der Klassiker Vitamix wird von vielen gesund lebenden Menschen genutzt. Die Geräte überzeugen vor allem mit ihren robusten Mixbehältern und ihrer hohen Drehzahl. Für gute vegetarische Smoothies ist das deshalb so wichtig, da die Edelstahlklingen erst ab 28.000 Umdrehungen genug Kraft entwickeln, um die Pflanzenteile so zu zerkleinern, dass die Zellulosewände aufbrechen und die Inhaltsstoffe ihre Wirkung voll und ganz entfalten.

Merke: Sehr viele Vitalstoffe sind in den Pflanzenwänden enthalten. Werden Sie nicht freigesetzt, scheidet der Körper sie ungenutzt wieder aus.

Das bedeutet vor allem eines. Klassische Standmixer sind für die Zubereitung grüner Smoothies ungeeignet. Sie sind einfach zu schwach, um Blattgemüse oder die besonders widerstandsfähigen Wildkräuter zu zerkleinern. Oftmals liegt die Umdrehungszahl hier unter 10.000. Sie ist also bis zu dreimal geringer als bei einem Hochleistungsmixer. Nutzen Sie sie deshalb eher zur Zubereitung von:

  • Obstsmoothies
  • Suppen
  • Dips
  • Pestos

Natürlich können Sie Ihren Smoothie jederzeit noch mit anderem Obst und Gemüse reichen. Haben Sie z. B. wieder einmal Lust auf Spargel? Er ist nicht nur lecker, sondern auch gesund. In dem Artikel „Spargel – die gesunden Stangen“ erfahren Sie, welche Inhaltsstoffe darin Ihre Lebensqualität verbessern und wie sie frischen von altem Spargel unterscheiden.

Die Drehgeschwindigkeit – darauf kommt es an

Mixer wie der Bianco Puro, der JTC OmniBlend oder der Klassiker Vitamix sind nicht ohne Grund so beliebt. Bei weltweit erfolgreichen Modellen wie dem Vitamix Hochleistungsmixer TNC 5200 ist der Lautstärkepegel zwar etwas höher, dafür schafft das Getriebe auch 30.000 Umdrehungen. Unter bester-mixer.de finden Sie eine breite Auswahl an Mixern für jeden Bedarf. Damit die Geräte auch bei dieser hohen Leistung lange Zeit einwandfrei funktionieren, sind sie zusätzlich mit einem Überhitzungsschutz ausgestattet. So gelingt der blattgrüne Smoothie auch nach Jahren noch in der gleichen Qualität.
Noch ein kleiner Tipp: Große Anbieter wie Vitamix sind so von der Qualität ihrer Produkte überzeugt, dass sie ihren Kunden eine großzügige Garantie anbieten. Bei Vitamix sind es ganze 7 Jahre. Auch andere Anbieter wissen hier zu überzeugen:

  • Bianco – 5 Jahre
  • Omniblend – 5 Jahre
  • Revoblend – 10 Jahre

Das müssen Sie beim Kauf von Mixern noch beachten

Nicht weniger wichtig als die Leistung ist das Material. Hier geht es vor allem darum, dass der Mixer leicht zu reinigen ist und das Material nicht den Geschmack von Obst und Gemüse annimmt. Das ist besonders dann wichtig, wenn Sie gerne einmal neue Geschmacksrichtungen ausprobieren. Ein Material, das unter diesem Gesichtspunkt besonders zu empfehlen ist, ist Tritan. Es ist leicht zu reinigen und besonders widerstandsfähig.

Wenn Sie öfter vegetarische Smoothies für mehrere Personen zubereiten, achten Sie außerdem auf eine ausreichende Füllmenge. Während die kleineren Hochleistungsmixer eine Füllmenge von rund 0,5 Liter haben, kann sie bei größeren Ausführungen auch problemlos 2 Liter betragen.
Tipp: Größer ist nicht unbedingt besser. Wenn Sie einen großen Mixbehälter nur zur Hälfte füllen, werden mitunter nicht alle Pflanzenteile gleichmäßig zerkleinert. Hier gilt die Regel: Für eine Person ist ein Füllvolumen von 0,5 – 1 Liter absolut ausreichend.
( Bildnachweis: © Syda Productions - Fotolia.com )
 

Finde uns auf Facebook



Rückenschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Rückenschmerzen...Rückenschmerzen sind weit verbreitet: Etwa 85 Prozent aller Deutschen haben im Laufe ihres Lebens einmal Rückenprobleme, jeder Dritte davon sogar einmal im Monat. Kein Wunder, sind Rückenschmerzen doch ein Symptom für viele Erkrankungen: Das Spektrum reicht von einfachen Verspannungen der Muskulatur über Bandscheibenvorfälle bis hin zu inneren Erkrankungen wie Nierenerkrankungen oder sogar Herzinfarkt. Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen, ihre Ursachen und ihre Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen...
( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind mit die häufigsten Schmerzen, die uns plagen. Sie können plötzlich auftreten (akute Bauchschmerzen) oder über einen längeren Zeitraum anhalten und immer wieder auftreten (chronische Bauchschmerzen). Kaum ein anderes Symptom kann so viel unterschiedliche Hintergründe haben. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Bauchschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen... 
 
Hier bekommen Sie Hilfe bei Bauchschmerzen...
             ( Bildnachweis: © Artem Furman - Fotolia.com )

Kopfschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Kopfschmerzen...Kopfschmerzen (Cephalgien) zählen zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. In Deutschland leiden aktuellen Schätzungen zufolge etwa 70 Prozent aller Menschen unter Kopfschmerzen, etwa drei Prozent hat sogar täglich mit Schmerzen im Kopf zu kämpfen. Dabei können die Kopfschmerzen akut auftreten oder chronisch sein. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Kopfschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
weiterlesen... 

( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Zum Anfang