Menü

heute-gesund-leben.de

Ihr Online-Treffpunkt für Gesundheit. Das Portal rund um gesunde Lebensweise, Sport, Bewegung, Ernährung, Vitamine, Wellness, Vorsorge, Medizin und Pflege. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Gesundheit. Machen Sie mit und starten Sie schon heute gesund in den Tag!

Aktuelle Seite: StartErnährungEntschlackenEntschlacken mit Schüssler-Salzen

Entschlacken mit Schüssler-Salzen

Entschlacken mit Schüssler-SalzenDas ganze Jahr über muss unser Körper eine Vielzahl ungesunder Stoffe wie Alkohol, Tabak und Nikotin, Medikamente, Schwermetalle, Hormone, Nahrungsmittelzusätze wie Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe, aber auch körpereigene Stoffe wie körpereigene Stoffwechselprodukte verarbeiten. All diese Stoffe lagern sich als sogenannte „Schlacken“ in unserem Körper ab. Die Schlacken schaden mit der Zeit unserem Körper nachhaltig und sind häufig der Grund für Unwohlsein und Erkrankungen.

Um die Schlacken in Ihrem Körper loszuwerden, empfiehlt sich eine Entschlackungskur, modern „Detoxing“ genannt. Besonders effektiv ist ein Entschlacken mit Schüssler-Salzen, denn sie bringen den Stoffwechsel wieder auf Trab, wirken einer Übersäuerung entgegen und reduzieren Verdauungsstörungen.

Schüssler-Salze Entschlackungskur

Das oberste Ziel bei einer Entschlackungskur mit Schüssler-Salzen ist, die sich im Körper befindlichen Giftstoffe umzuwandeln, so dass sie leichter verwertet werden können, sie zu neutralisieren, also unschädlich zu machen und sie danach erfolgreich aus dem Körper auszuleiten. Bei einer Entschlackungskur mit Schüssler-Salzen wird besonderes Augenmerk auf die Organe Darm, Niere, Lunge und Haut gelegt, da sich hier die Schlacken bevorzugt festsetzen. Wir stellen Ihnen die richtigen Schüssler-Salze für eine erfolgreiche Entschlackungskur vor.

Schüssler-Salz Nr. 6: Kalium sulfuricum

Kalium sulfuricum ist ein richtiges Entgiftungssalz: Es regt die Aktivität der Leber an, fördert den Eiweißstoffwechsel und bringt eine träge Verdauung wieder in Schwung. Bei einer Entschlackungskur lassen Sie dreimal täglich zwei Tabletten vom Schüssler-Salz Nr. 6 im Mund zergehen.

Schüssler-Salz Nr. 9: Natrium phosphoricum

Natrium phosphoricum ist das Salz für einen gesunden Stoffwechsel. Es regt die Aktivität der Nieren an, reguliert den Säuren-Basen-Haushalt und entsäuert somit unseren Körper. Bei einer Entschlackungskur lassen Sie dreimal täglich zwei Tabletten vom Schüssler-Salz Nr. 9 im Mund zergehen.

Schüssler-Salz Nr. 10: Natrium sulfuricum

Natrium sulfuricum ist das Ausleitungssalz. Es regt die Aktivität von Galle, Leber und Nieren an und fördert so die Ausscheidung von Giften und Säuren. Als positiven Begleiteffekt lässt es zudem auch ein paar Pfunde purzeln. Bei einer Entschlackungskur lassen Sie ebenfalls dreimal täglich zwei Tabletten vom Schüssler-Salz Nr. 10 im Mund zergehen.

Schüssler-Salz Nr. 11: Silicea

Silicea kann man ohne weiteres als das „Anti-Aging-Salz“ bezeichnen. Silicea ist Kieselsäure, ein Produkt, das in vielen Schönheitsmitteln enthalten ist. Kieselsäure wirkt gegen Cellulite, brüchige Fingernägel, Falten und Haarausfall. Als positiven Nebeneffekt spült es überschüssige Säuren aus und lässt ebenfalls wie Natrium sulfuricum Pfunde verlieren. Bei einer Entschlackungskur lassen Sie wiederrum dreimal täglich zwei Tabletten vom Schüssler-Salz Nr. 11 im Mund zergehen.

Bei Schüssler-Salzen ist es generell wichtig, dass sie so lange wie möglich im Mundraum verbleiben, da sie über die Mundschleimhaut aufgenommen werden. Auch wenn Schüssler-Salze zur Homöopathie und zur Alternativen Medizin gehören, sollte Sie Ihr Vorhaben, eine Entschlackungskur mit Schüssler-Salzen durchzuführen, mit Ihrem Hausarzt absprechen.
( Bildnachweis: © monropic - Fotolia.com)  



Finde uns auf Facebook



Rückenschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Rückenschmerzen...Rückenschmerzen sind weit verbreitet: Etwa 85 Prozent aller Deutschen haben im Laufe ihres Lebens einmal Rückenprobleme, jeder Dritte davon sogar einmal im Monat. Kein Wunder, sind Rückenschmerzen doch ein Symptom für viele Erkrankungen: Das Spektrum reicht von einfachen Verspannungen der Muskulatur über Bandscheibenvorfälle bis hin zu inneren Erkrankungen wie Nierenerkrankungen oder sogar Herzinfarkt. Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen, ihre Ursachen und ihre Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen...
( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind mit die häufigsten Schmerzen, die uns plagen. Sie können plötzlich auftreten (akute Bauchschmerzen) oder über einen längeren Zeitraum anhalten und immer wieder auftreten (chronische Bauchschmerzen). Kaum ein anderes Symptom kann so viel unterschiedliche Hintergründe haben. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Bauchschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen... 
 
Hier bekommen Sie Hilfe bei Bauchschmerzen...
             ( Bildnachweis: © Artem Furman - Fotolia.com )

Kopfschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Kopfschmerzen...Kopfschmerzen (Cephalgien) zählen zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. In Deutschland leiden aktuellen Schätzungen zufolge etwa 70 Prozent aller Menschen unter Kopfschmerzen, etwa drei Prozent hat sogar täglich mit Schmerzen im Kopf zu kämpfen. Dabei können die Kopfschmerzen akut auftreten oder chronisch sein. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Kopfschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
weiterlesen... 

( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Zum Anfang