Menü

heute-gesund-leben.de

Ihr Online-Treffpunkt für Gesundheit. Das Portal rund um gesunde Lebensweise, Sport, Bewegung, Ernährung, Vitamine, Wellness, Vorsorge, Medizin und Pflege. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Gesundheit. Machen Sie mit und starten Sie schon heute gesund in den Tag!

Aktuelle Seite: StartErnährungGesund abnehmenAbnehmen ohne zu Hungern?

Almased Pulver - Abnehmen ohne zu Hungern?

Abnehmen ohne zu Hungern? Die Hose zwickt, das Treppensteigen wird immer schwieriger und die Bikinifigur ist in weite Ferne gerückt: Viele übergewichtige Menschen wünschen sich nichts sehnlicher, als ein paar Kilo abzunehmen. Eine schöne schlanke Figur verleiht Selbstbewusstsein, und ein fitter, gesunder Körper gibt Kraft und Energie für den Alltag. Doch eine Diät fällt oft sehr schwer. Meist fehlt die Zeit, um Sport zu treiben und die Disziplin, um sich kalorienbewusst zu ernähren.

Die „Pulverdiät“

Wer schlanker werden möchte, hat in vielen Fällen schon die unterschiedlichsten Abnehme-Strategien ausprobiert. Von der Kohlsuppe über Trennkost, Essen nach einem Punktesystem und Atkins-Diät bis hin zu verschiedenen Diätmitteln - für Abnehmwillige gibt es eine fast unendlich scheinende Auswahl an Methoden, um Gewicht zu verlieren.
Eine dieser potenziellen Möglichkeiten ist das sogenannte Almased Pulver. „Abnehmen ohne zu Hungern“ versprechen die Hersteller des Pulvers, das den Stoffwechsel ankurbeln und so die Fettverbrennung beschleunigen soll, ohne dabei die Muskulatur anzugreifen. Es besteht vor allem aus Soja, probiotischem Joghurt und Honig, der besonders viele Enzyme enthält. Der Konsument soll so mit allen wichtigen Aminosäuren aus tierischem und pflanzlichem Eiweiß versorgt werden.
Bis zu zehn Kilo im Monat soll man mit dem Almased Pulver abnehmen können. Die Hersteller empfehlen zunächst drei bis zehn Tage lang nur Almased, Gemüsebrühe oder Gemüsesaft und Wasser zu sich zu nehmen. Auf feste Nahrung wird in dieser Zeit verzichtet. In dieser Anfangszeit soll man bereits stark an Gewicht verlieren.

Um den Almased-Drink anzurühren, werden pro Mahlzeit 300 Milliliter fettarme Milch, etwa drei bis fünf Esslöffel des Pulvers und ein paar Tropfen Pflanzenöl zusammengemischt.
Nach der Anfangsphase soll man täglich ein Mal wie gewohnt essen und die anderen beiden Mahlzeiten durch das angerührte Pulver ersetzen. Diese sogenannte Reduktionsphase kann beliebig lang andauern, beziehungsweise bis das Wunschgewicht erreicht ist.
Damit nach der Diät nicht der gefürchtete Jo-Jo-Effekt eintritt und man sofort wieder zunimmt, wird empfohlen, in der abschließenden Stabilitätsphase 18 Wochen lang täglich eine Mahlzeit durch den Almased-Drink zu ersetzen. Um das neue Gewicht dauerhaft zu halten, kann man danach auch weiterhin ab und zu einige Löffel des Pulvers in die Mahlzeiten einrühren.

Viele Erfolge, aber auch Kritik

Abnehmwillige, die das Almased Pulver ausprobiert haben, berichten häufig, dass ihr Hungergefühl nach etwa drei Tagen tatsächlich deutlich reduziert war und somit das Verlangen nach fester Nahrung nachließ. Dementsprechend wirksam war die Diät, und die Testerinnen nahmen wie gewünscht ab. Zum Teil ergänzten sie den Almased-Drink mit homöopathische Mitteln oder Brennesselsaft, um zusätzlich den Stoffwechsel anzuregen und die Entschlackung zu unterstützen.
Trotz der guten Erfolge, die viele Frauen mit den Almased-Milchshakes gemacht haben, gibt es auch Kritik an dem Pulver. Zum Beispiel mochten einige Kunden den Geschmack nicht. Andere berichten, dass es ihnen schwergefallen sei, nur flüssige Nahrung zu sich zu nehmen und sie die Diät deshalb abgebrochen haben.Um den Geschmack nach persönlichen Vorlieben zu verändern, empfehlen manche Frauen, das Pulver in Erdbeermilch oder in Fruchtsäfte einzurühren. Dabei sollte allerdings bedacht werden, dass das Produkt so auch mehr Zucker, also Kalorien enthält.

Almased-Pulver wird meist nur in Apotheken angeboten. Die Preise sind bei den verschiedenen Anbietern leicht unterschiedlich. Sich im eigenen Körper wohlzufühlen ist jedoch unbezahlbar, und wer mit dem Diätmittel sein Wunschgewicht erreicht, wird es weiterempfehlen.
Dennoch muss - wie bei allen Diäten - die Abnehmmethode zu den persönlichen Lebensumständen und Vorlieben passen. Auch wenn jemand mit einem bestimmten Mittel abnimmt, muss das nicht bedeuten, dass es auch für die Freundin auf die gleiche Weise funktioniert.
Langfristig kann das Traumgewicht nur durch eine ausgewogene Ernährung gehalten werden. Außerdem sollte bei jeder Diät unterstützend Sport betrieben werden. Denn Bewegung verbrennt nicht nur Kalorien und sorgt für ein positives Körpergefühl. Auch die Haut wird gestrafft - gerade wenn sie sich beim Abnehmen zurückbildet.
( Bildnachweis: © Syda Productions - Fotolia.com )

Finde uns auf Facebook



Rückenschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Rückenschmerzen...Rückenschmerzen sind weit verbreitet: Etwa 85 Prozent aller Deutschen haben im Laufe ihres Lebens einmal Rückenprobleme, jeder Dritte davon sogar einmal im Monat. Kein Wunder, sind Rückenschmerzen doch ein Symptom für viele Erkrankungen: Das Spektrum reicht von einfachen Verspannungen der Muskulatur über Bandscheibenvorfälle bis hin zu inneren Erkrankungen wie Nierenerkrankungen oder sogar Herzinfarkt. Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen, ihre Ursachen und ihre Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen...
( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind mit die häufigsten Schmerzen, die uns plagen. Sie können plötzlich auftreten (akute Bauchschmerzen) oder über einen längeren Zeitraum anhalten und immer wieder auftreten (chronische Bauchschmerzen). Kaum ein anderes Symptom kann so viel unterschiedliche Hintergründe haben. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Bauchschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen... 
 
Hier bekommen Sie Hilfe bei Bauchschmerzen...
             ( Bildnachweis: © Artem Furman - Fotolia.com )

Kopfschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Kopfschmerzen...Kopfschmerzen (Cephalgien) zählen zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. In Deutschland leiden aktuellen Schätzungen zufolge etwa 70 Prozent aller Menschen unter Kopfschmerzen, etwa drei Prozent hat sogar täglich mit Schmerzen im Kopf zu kämpfen. Dabei können die Kopfschmerzen akut auftreten oder chronisch sein. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Kopfschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
weiterlesen... 

( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Zum Anfang