Menü

heute-gesund-leben.de

Ihr Online-Treffpunkt für Gesundheit. Das Portal rund um gesunde Lebensweise, Sport, Bewegung, Ernährung, Vitamine, Wellness, Vorsorge, Medizin und Pflege. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Gesundheit. Machen Sie mit und starten Sie schon heute gesund in den Tag!

Aktuelle Seite: StartAlternative MedizinHeilpflanzen

Pflanzenheilkunde für Zuhause - Heilpflanzen nutzen

Pflanzenheilkunde für Zuhause - Heilpflanzen nutzen Egal ob in der traditionellen Medizin oder in der heimischen Pflanzenheilkunde - Heilpflanzen kommen in vielen Bereichen zum Einsatz. Sie enthalten natürliche Wirkstoffe, die zum Vorbeugen, Lindern und Heilen von Krankheiten eingesetzt werden. Zwar konnte die tatsächliche Heilwirkung vieler Pflanzen wissenschaftlich bislang nicht bewiesen werden, die positiven Effekte in Naturheilkunde und Homöopathie sind jedoch unbestreitbar. Viele Heilpflanzen lassen sich mit wenig Aufwand im heimischen Garten oder auf dem Balkon anpflanzen und für den Eigengebrauch nutzen. Nachfolgend finden Sie einige Tipps und Empfehlungen, womit Sie Ihre Gesundheit mit Hilfe von Heilpflanzen fördern können.

Grundlegende Informationen zu Heilpflanzen

Unter dem Begriff Heilpflanzen fallen verschiedenste Pflanzen und Kräuter. Angesichts der fast unerschöpflichen Auswahl an sekundären Pflanzenstoffen und dessen positiver Wirkung, erkennt mittlerweile auch die pharmazeutische Industrie den Nutzen von Heilpflanzen an. Besonders groß ist das Potenzial bei Pflanzen, die in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet werden. Generell kommen Heilpflanzen in vielen verschiedenen Formen vor wie beispielsweise als:

  • Gewürze
  • Öle
  • Salben
  • Tees
  • Tabletten
  • Kapseln
  • Tinkturen
  • Tropfen

Ob von der jeweiligen Pflanze Blätter, Früchte, Kraut, Rinde, Samen, Wurzeln oder Blüten verwendet werden, hängt von der entsprechenden Wirkstoffkonzentration in den verschiedenen Pflanzenteilen ab. In Deutschland weit verbreitet ist die Nutzung von Heilpflanzen in Form von Heiltee. Durch das Anpflanzen von Kräuterbeeten lässt sich der vorteilhafte Effekt der Wirkstoffe auf einfachem Weg nutzen.

Anbau von Heilpflanzen

Beim Anbau von Heilpflanzen gilt es die natürlichen Lebensräume der jeweiligen Pflanzen als Vorbild zu nutzen. Schließlich hat jede Pflanze ihren individuellen Anspruch an Boden, Bewässerung, Lichtverhältnisse, Temperatur und Nährstoffe. Diese Bedingungen müssen Sie beim Anbau bestmöglich imitieren, um einen erfolgreichen Wuchs zu gewährleisten. Nicht nur der Standort muss sorgfältig ausgewählt werden, auch die Zusammensetzung des Bodens spielt eine entscheidende Rolle. Nicht weniger wichtig ist die Verwendung hochwertiger Samen. 

Positive Wirkungsweisen von Heilpflanzen

Der folgenden Tabelle können Sie entnehmen welche positive Wirkung die einzelnen Heilpflanzen aufweisen. Da es generell sinnvoll ist, Heilpflanzen zu nutzen, die aus der Heimat stammen, enthält die Tabelle hauptsächlich Pflanzen, die in Deutschland heimisch sind. Schließlich herrschen hier die idealen klimatischen Bedingungen für die Pflanzen, wodurch die Chancen für eine reiche Ernte besonders hoch sind. Ergänzt wurde die Tabelle mit Pflanzen, die in Deutschland zwar nicht heimisch sind, sich aber durch ihren genügsamen Charakter einfach züchten lassen.

Pflanze

Wirkung

Thymian

  • lindert Husten
  • reinigt das Blut
  • verdauungsfördernd

Wacholderbeeren

  • machen schwerverdauliche Lebensmittel magenverträglich

Ringelblumen

  • hautpflegend

Kamillenblüte

  • entzündungshemmend
  • gegen Blähungen, Magen-, Darm- und , Menstruationsbeschwerden
  • krampflösend

Brennnessel

  • unterstützt die Nieren

Salbei

  • entzündungshemmend in Mund- und Rachenraum
  • gegen gereizte Magen-Darm-Schleimhaut

Holunder

  • gegen Erkältung, Nieren- und Blasenleiden
  • Stärkung von Herz und Kreislauf

Spitzwegerich

  • reizmildernd
  • hustenlösend
  • gegen Entzündungen an Mund- und Rachenschleimhaut
  • lindert Hautentzündungen (Mückenstiche, Neurodermitis)

Hagebutte

  • für Therapien von Blasen –und Nierenleiden (harntreibend)
  • gegen Gicht und Rheuma
  • Vitamin-C-Lieferant
  • Hautpflege

Gelber Enzian

  • gegen Fieber, Müdigkeit, Blutarmut und Appetitmangel

Johanniskraut

  • gegen Depressionen
  • Wundheilung

 Heilpflanzen sammeln

Da Heilpflanzen in freier Natur wachsen, müssen sie nicht zwangsweise angebaut werden. Sie lassen sich in Deutschland, Österreich und der Schweiz sammeln. Allerdings ist das eigenhändige Sammeln nur Pflanzenkennern anzuraten. Die Gefahr Heilpflanzen mit Giftpflanzen zu verwechseln, ist nicht zu unterschätzen. Kräuterseminare und Kräuterwanderungen sorgen für Abhilfe und klären über die optischen Unterschiede auf. Vor der Einnahme von selbst gesammelten Heilpflanzen sollten ausführliche Informationen zur Wirkung eingeholt werden. Überdosiert können markante Nebenwirkungen auftreten. Apotheker und Ärzte stehen für Rückfragen zur Verfügung.
( Bildnachweis: © JPC-PROD - Fotolia.com )




Finde uns auf Facebook



Rückenschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Rückenschmerzen...Rückenschmerzen sind weit verbreitet: Etwa 85 Prozent aller Deutschen haben im Laufe ihres Lebens einmal Rückenprobleme, jeder Dritte davon sogar einmal im Monat. Kein Wunder, sind Rückenschmerzen doch ein Symptom für viele Erkrankungen: Das Spektrum reicht von einfachen Verspannungen der Muskulatur über Bandscheibenvorfälle bis hin zu inneren Erkrankungen wie Nierenerkrankungen oder sogar Herzinfarkt. Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen, ihre Ursachen und ihre Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen...
( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind mit die häufigsten Schmerzen, die uns plagen. Sie können plötzlich auftreten (akute Bauchschmerzen) oder über einen längeren Zeitraum anhalten und immer wieder auftreten (chronische Bauchschmerzen). Kaum ein anderes Symptom kann so viel unterschiedliche Hintergründe haben. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Bauchschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen... 
 
Hier bekommen Sie Hilfe bei Bauchschmerzen...
             ( Bildnachweis: © Artem Furman - Fotolia.com )

Kopfschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Kopfschmerzen...Kopfschmerzen (Cephalgien) zählen zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. In Deutschland leiden aktuellen Schätzungen zufolge etwa 70 Prozent aller Menschen unter Kopfschmerzen, etwa drei Prozent hat sogar täglich mit Schmerzen im Kopf zu kämpfen. Dabei können die Kopfschmerzen akut auftreten oder chronisch sein. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Kopfschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
weiterlesen... 

( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Zum Anfang