Menü

heute-gesund-leben.de

Ihr Online-Treffpunkt für Gesundheit. Das Portal rund um gesunde Lebensweise, Sport, Bewegung, Ernährung, Vitamine, Wellness, Vorsorge, Medizin und Pflege. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Gesundheit. Machen Sie mit und starten Sie schon heute gesund in den Tag!

Aktuelle Seite: StartErnährungGesund abnehmenAbnehmen mit Homöopathie

Erfolgreich abnehmen mit Homöopathie?

Erfolgreich abnehmen mit Homöopathie?Kaum ein Thema wird derart heiß und emotional diskutiert wie das Abnehmen. Der Wunsch die unliebsamen Pfunde zu verlieren, treibt Abnehmwillige dazu, immer neue Trainingsformen, Diäten und Nahrungsergänzungen auszuprobieren. Ein erfolgversprechender Abnehmhelfer, der zusehends in den Fokus rückt, sind sanfte Globuli.

Geht es nach Experten wie Dr. Markus Wiesenauer, Allgemeinmediziner und Experte für Homöopathie, können Globuli ein entscheidendes Puzzleteil in einem vollumfänglichen Konzept aus ausreichend Bewegung und gesunder Ernährung sein.

Wie funktionieren Globuli?

Die kleinen Kügelchen, die vorwiegend in der Alternativmedizin Anwendung finden, zeichnen sich durch homöopathische Dosen diverser Wirkstoffe aus, die heilende Wirkung haben sollen, respektive im Organismus bestimmte Stoffwechselprozesse anstoßen und unterstützen sollen.

Nach Dr. Wiesenauer gilt dieser Effekt auch für den Einsatz spezieller HCG Globoli beim Abnehmen. Wenngleich bis dato kein zu 100 Prozent stichhaltiger wissenschaftlicher Beweis für die Wirksamkeit erbracht werden konnte, so legen einige Studien und Praxiserfahrungen aber einen Zusammenhang nahe.

Wie Wiesenauer betont, handelt es sich bei Globuli nicht um ein Wundermittel, das die Kilos von ganz alleine purzeln lässt, sondern lediglich um einen Primer, der eine unterstützende Initialzündung hervorrufen kann.

Damit Produkte wie zum Beispiel HCG Globuli aber ihre Wirkung hinsichtlich der Aktivierung des Stoffwechsels, der Förderung der Fettverbrennung sowie der Regulierung des Sättigungsgefühls in Gang setzen können, bedarf es einer gesunden Ernährung mit viel Obst und Gemüse sowie einem ausreichenden Maß an Bewegung.

Wie Globuli beim Abnehmen helfen können?

In welcher Form Globuli den Abnehmprozess unterstützen können, hängt dabei ganz davon ab, in welchem Bereich eventuelle Beschwerden oder Probleme vorherrschen, denn für beinahe jeden Fall gibt es das passende Produkt.

Globuli gegen Wassereinlagerungen

Fällt das Abnehmen trotz einer konsequenten Ernährung unter Einhaltung der zuvor definierten Kalorienbilanz schwer, so ist der Übeltäter oft in hartnäckigen Wassereinlagerungen zu suchen, die sich durch Sport und Ernährung nicht gänzlich beseitigen lassen.

Wer an dieser Stelle nicht gleich zu pharmazeutischen Entwässerungsmitteln greifen will, kann Globuli auf Kaliumcarbonat-Basis einsetzen, die dabei helfen, Wasser zu binden und auszuscheiden.

Den Hunger auf Süßes unterbinden

Einer der größten Feinde beim Abnehmen ist der Hunger auf Süßes, der vor allem durch zu niedrigen sowie stark schwankenden Blutzuckerspiegel verursacht wird. Eine erste Maßnahme ist freilich darauf zu achten, Lebensmittel mit langkettigen Kohlenhydraten und vielen Ballaststoffen zu konsumieren, um die Blutzuckerspiegel zu stabilisieren.

Ergänzend bietet sich an dieser Stelle der Einsatz von Globuli auf Silbernitrat-Basis an, die dabei helfen können, den Drang nach Süßem zu reduzieren. Um an dieser Stelle allerdings noch einmal Dr. Wiesenauer aufzugreifen, ist zu betonen, dass Globuli alleine, ohne Disziplin und eine bewusste Ernährung nichts bewirken können.

Globuli können den Stoffwechsel anregen

Übergewicht geht häufig mit einem verlangsamten Stoffwechsel einher, der dafür sorgt, dass deutlich weniger Kalorien als normal üblich verbrannt werden. Ursächlich sind dabei nicht selten unzählige Crash-Diäten mit extrem geringer Kalorienaufnahme, da diese den Organismus in den evolutionär behafteten Hungerstoffwechsel versetzen.

Die Lösung besteht in einer konsequenten und langfristigen Umstellung der Ernährung, sodass sich der Stoffwechsel wieder normalisiert. Spezielle Globuli können auch an dieser Stelle helfen, den Stoffwechsel zu befeuern und dementsprechend langfristig die Fettverbrennung zu unterstützen.
Lesen Sie weiter: Diät - am besten in Kombination mit Sport
( Bildnachweis: © flashpics - Fotolia.com )

Finde uns auf Facebook



Rückenschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Rückenschmerzen...Rückenschmerzen sind weit verbreitet: Etwa 85 Prozent aller Deutschen haben im Laufe ihres Lebens einmal Rückenprobleme, jeder Dritte davon sogar einmal im Monat. Kein Wunder, sind Rückenschmerzen doch ein Symptom für viele Erkrankungen: Das Spektrum reicht von einfachen Verspannungen der Muskulatur über Bandscheibenvorfälle bis hin zu inneren Erkrankungen wie Nierenerkrankungen oder sogar Herzinfarkt. Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen, ihre Ursachen und ihre Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen...
( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind mit die häufigsten Schmerzen, die uns plagen. Sie können plötzlich auftreten (akute Bauchschmerzen) oder über einen längeren Zeitraum anhalten und immer wieder auftreten (chronische Bauchschmerzen). Kaum ein anderes Symptom kann so viel unterschiedliche Hintergründe haben. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Bauchschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen... 
 
Hier bekommen Sie Hilfe bei Bauchschmerzen...
             ( Bildnachweis: © Artem Furman - Fotolia.com )

Kopfschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Kopfschmerzen...Kopfschmerzen (Cephalgien) zählen zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. In Deutschland leiden aktuellen Schätzungen zufolge etwa 70 Prozent aller Menschen unter Kopfschmerzen, etwa drei Prozent hat sogar täglich mit Schmerzen im Kopf zu kämpfen. Dabei können die Kopfschmerzen akut auftreten oder chronisch sein. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Kopfschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
weiterlesen... 

( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Zum Anfang