Menü

heute-gesund-leben.de

Ihr Online-Treffpunkt für Gesundheit. Das Portal rund um gesunde Lebensweise, Sport, Bewegung, Ernährung, Vitamine, Wellness, Vorsorge, Medizin und Pflege. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Gesundheit. Machen Sie mit und starten Sie schon heute gesund in den Tag!

Aktuelle Seite: StartAlternative MedizinHomöopathische Hausapotheke

Diese Präparate gehören in die homöopathische Hausapotheke

Diese Präparate gehören in die homöopathische Hausapotheke Alternative Heilmethoden wie Homöopathie, Traditionelle Chinesische Medizin und Naturheilkunde genießen ein hohes Ansehen als Komplementärmedizin, da sie die klassische Schulmedizin ergänzen. Aus diesem Grund legen sich viele Menschen eine homöopathische Hausapotheke zu. Im Folgenden erfahren Sie, welche Mittel in die heimische Apotheke gehören.
Homöopathische Präparate sind rein pflanzlich und haben keine Nebenwirkungen. Das steigert die Lebensqualität während einer Krankheit enorm. Bei leichten und vorübergehenden Beschwerden reicht ein Griff in die homöopathische Hausapotheke meist aus, um gesund zu werden. Im Falle einer akuten Erkrankung sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

So statten Sie die homöopathische Hausapotheke richtig aus

In die Hausapotheke gehören Mittel gegen Schmerzen, Fieber, Erkältungen und kurzzeitige Verdauungsprobleme zur Basisausstattung. Darüber hinaus empfiehlt das Portal Salben und Cremes gegen Mückenstiche und Prellungen sowie ein Wunddesinfektionsmittel zu Hause bereit zu halten. Zudem dürfen Medikamente gegen individuelle Krankheiten und Beschwerden wie Allergien nicht fehlen.

Eines der am vielseitigsten einsetzbaren Präparate der homöopathischen Hausapotheke ist Arnica. Es wird unter anderem bei Blutergüssen, Prellungen, Kopfschmerzen und Traumata verwendet. Für die heimische Apotheke ist es in den Potenzen C30, C200, D12 und D6 zu empfehlen. Gegen Fieberkrankheiten helfen die Medikamente Belladonna D30, Aconitum D30 oder Eupatorium D6. Im Frühsommer – sobald die Stechmücken aktiv sind – lohnt es sich, Apis millifica im Hause zu haben. Dieses Mittel hilft gegen Stiche verschiedener Insektenarten. Sie können es entweder auf den Stich auftragen oder schlucken. Die Wirksamkeit der homöopathischen Medikamente steht nicht mit der Einnahmemenge in Beziehung. Halten Sie sich bitte an die Dosierangabe auf dem Beipackzettel.

Die homöopathische Hausapotheke richtig lagern

Nicht jeder Raum eignet sich, um eine homöopathische Hausapotheke aufzubewahren. Bad und Küche werden häufig als Standort genutzt – sind jedoch völlig ungeeignet. Durch das Kochen und Duschen entsteht jede Menge Feuchtigkeit, die in die Präparate gelangen könnte. Dadurch verfallen viele Inhaltsstoffe vorzeitig oder sie werden unwirksam. Am besten eignen sich trockene und kühle Räume, in denen wenige Elektrogeräte stehen. Neben Hitze beeinträchtigt starke Strahlung die Wirksamkeit. Deshalb sollten homöopathische Medikamente nicht neben Fernseher, Radio, Mikrowelle oder Telefon-Basisstation stehen. Auch ätherische Öle wie Eukalyptusöl schaden der Wirksamkeit homöopathischer Präparate.

Auf das Verfallsdatum achten

Jedes Arzneimittel muss per Gesetz ein Verfallsdatum mit dem Hinweis „verwendbar bis“ tragen. Obwohl homöopathische Mittel extrem lange halten, gibt es für sie keine Ausnahme. Da viele Menschen keine ausschließlich homöopathische Hausapotheke besitzen, sollten sie abgelaufene Mittel generell wegwerfen. Viele Inhaltsstoffe nicht-homöopathischer Medikamente verlieren nach Ablauf ihre Wirkung oder werden schädlich.
Lesen Sie weiter: Homöopathische Mittel bei Schnupfen
( Bildnachweis: © flashpics - Fotolia.com )




Finde uns auf Facebook



Rückenschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Rückenschmerzen...Rückenschmerzen sind weit verbreitet: Etwa 85 Prozent aller Deutschen haben im Laufe ihres Lebens einmal Rückenprobleme, jeder Dritte davon sogar einmal im Monat. Kein Wunder, sind Rückenschmerzen doch ein Symptom für viele Erkrankungen: Das Spektrum reicht von einfachen Verspannungen der Muskulatur über Bandscheibenvorfälle bis hin zu inneren Erkrankungen wie Nierenerkrankungen oder sogar Herzinfarkt. Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen, ihre Ursachen und ihre Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen...
( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind mit die häufigsten Schmerzen, die uns plagen. Sie können plötzlich auftreten (akute Bauchschmerzen) oder über einen längeren Zeitraum anhalten und immer wieder auftreten (chronische Bauchschmerzen). Kaum ein anderes Symptom kann so viel unterschiedliche Hintergründe haben. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Bauchschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen... 
 
Hier bekommen Sie Hilfe bei Bauchschmerzen...
             ( Bildnachweis: © Artem Furman - Fotolia.com )

Kopfschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Kopfschmerzen...Kopfschmerzen (Cephalgien) zählen zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. In Deutschland leiden aktuellen Schätzungen zufolge etwa 70 Prozent aller Menschen unter Kopfschmerzen, etwa drei Prozent hat sogar täglich mit Schmerzen im Kopf zu kämpfen. Dabei können die Kopfschmerzen akut auftreten oder chronisch sein. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Kopfschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
weiterlesen... 

( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Zum Anfang