Menü

heute-gesund-leben.de

Ihr Online-Treffpunkt für Gesundheit. Das Portal rund um gesunde Lebensweise, Sport, Bewegung, Ernährung, Vitamine, Wellness, Vorsorge, Medizin und Pflege. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Gesundheit. Machen Sie mit und starten Sie schon heute gesund in den Tag!

Aktuelle Seite: StartAlternative Medizin

Alternativmedizin

AlternativmedizinDie Alternativmedizin boomt: Immer mehr Patienten suchen bei der Therapie von Beschwerden und Krankheiten nach Alternativen zur klassischen Schulmedizin. Sie möchten - wenn möglich - chemisch hergestellte Medikamente vermeiden und nutzen stattdessen viel lieber natürliche Heilmethoden und Hausmittel. Alleine in Deutschland hat jeder zweite Bundesbürger schon einmal homöopathische Mittel eingenommen und jeder vierte Bundesbürger ist sogar ein überzeugter und regelmäßiger Nutzer von Alternativmedizin.
Die Alternativmedizin hat sich mittlerweile längst als wichtiger Zweig der Medizin etabliert und so liegen in gut sortierten Hausapotheken Globuli, Kamille- und Ringelblumensalbe direkt neben Aspirin und Hustensaft. Auch viele Online-Apotheken haben den Trend erkannt und alternative Heilmittel in ihr Angebot aufgenommen, wie man beispielsweise bei www.europa-apotheek.com sehen kann. Hier befinden sich ebenso viele alternative Medikamente und homöopathische Produkte unter den Topsellern wie klassische Arzneimittel der Schulmedizin.

Während viele Schulmediziner und Forscher die Naturheilverfahren als Hokuspokus abtun, zeigt eine Vielzahl von Untersuchungen und Studien, dass eine Behandlung mit alternativen Heilverfahren zu einer Genesung führen kann, die weit über einen Placebo-Effekt hinausgeht.
Die Alternativmedizin, die nach dem grundlegenden Prinzip funktioniert, Gleiches mit Gleichem zu bekämpfen, stellt die populärste Anwendungsart dar, die abseits der gängigen Gelehrtenmedizin praktiziert wird. Knapp eines von zehn aller hierzulande verkauften Arzneimittel in Apotheken lässt sich der um das Jahr 1800 von Dr. Samuel Hahnemann begründeten Therapieform zuordnen.
Doch die Geschichte der Alternativmedizin geht noch viel weiter zurück: Bereits im Mittelalter zogen Heiler durch Europa, um kranke Menschen von ihren Leiden zu befreien. Ihre gängigen Heilmethoden wie Blutegel, Schröpfen und die Einnahme bestimmter Kräuter sind Heilmethoden, die bis heute erfolgreich angewendet werden. Die oben genannten Heilmethoden gehören zu den etwa 400 Heilmethoden, die man in unserem Zeitalter unter dem Oberbegriff der Alternativmedizin zusammenfasst.

Bei der Alternativmedizin unterscheidet man zwischen den klassischen Naturheilverfahren, den erweiterten Verfahren und eigenständigen Konzepten wie beispielsweise Homöopathie und Traditionelle Chinesische Medizin (TCM). Die Pflanzenheilkunde (Phytotherapie) nimmt einen großen Platz in der Alternativen Medizin ein. Sie beruht auf der Erfahrung, dass bestimmt Pflanzen eine Genesung unterstützen und aktiv vorantreiben. Jeder von uns kennt beispielsweise Produkte mit Rosskastanie, die gegen Krampfadern eingesetzt werden. Bei der Hydrotherapie dagegen steht Wasser in Vordergrund. Zu der Hydrotherapie zählen vor allem die Güsse, Wickel und Wechselbäder von Sebastian Kneipp. Entspannungsverfahren wie Autogenes Training, Massagen und Yoga fallen in den Bereich der erweiterten Verfahren. Charakteristisch für alle alternativen Methoden ist ein ganzheitliches Menschenbild. Das bedeutet, dass die Therapeuten die einzelnen Beschwerden und Krankheiten nicht isoliert sehen, sondern den kompletten Menschen mit seiner physikalischen Beschaffenheit als auch mit seiner Psyche mit einbeziehen. Allerdings haben fast alle Therapien der Alternativmedizin eins gemeinsam: Ihr Nutzen ist bis auf wenige Ausnahmen nicht wissenschaftlich bewiesen.
Lesen Sie weiter: Diese Präparate gehören in die homöopathische Hausapotheke
( Bildnachweis: © upixa - Fotolia.com )

Finde uns auf Facebook



Rückenschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Rückenschmerzen...Rückenschmerzen sind weit verbreitet: Etwa 85 Prozent aller Deutschen haben im Laufe ihres Lebens einmal Rückenprobleme, jeder Dritte davon sogar einmal im Monat. Kein Wunder, sind Rückenschmerzen doch ein Symptom für viele Erkrankungen: Das Spektrum reicht von einfachen Verspannungen der Muskulatur über Bandscheibenvorfälle bis hin zu inneren Erkrankungen wie Nierenerkrankungen oder sogar Herzinfarkt. Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen, ihre Ursachen und ihre Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen...
( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind mit die häufigsten Schmerzen, die uns plagen. Sie können plötzlich auftreten (akute Bauchschmerzen) oder über einen längeren Zeitraum anhalten und immer wieder auftreten (chronische Bauchschmerzen). Kaum ein anderes Symptom kann so viel unterschiedliche Hintergründe haben. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Bauchschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen... 
 
Hier bekommen Sie Hilfe bei Bauchschmerzen...
             ( Bildnachweis: © Artem Furman - Fotolia.com )

Kopfschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Kopfschmerzen...Kopfschmerzen (Cephalgien) zählen zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. In Deutschland leiden aktuellen Schätzungen zufolge etwa 70 Prozent aller Menschen unter Kopfschmerzen, etwa drei Prozent hat sogar täglich mit Schmerzen im Kopf zu kämpfen. Dabei können die Kopfschmerzen akut auftreten oder chronisch sein. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Kopfschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
weiterlesen... 

( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Zum Anfang