Menü

heute-gesund-leben.de

Ihr Online-Treffpunkt für Gesundheit. Das Portal rund um gesunde Lebensweise, Sport, Bewegung, Ernährung, Vitamine, Wellness, Vorsorge, Medizin und Pflege. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Gesundheit. Machen Sie mit und starten Sie schon heute gesund in den Tag!

Aktuelle Seite: Start50plusPflegeheim

Pflegeheim: Alternative zur häuslichen Versorgung

Pflegeheim: Alternative zur häuslichen VersorgungMit zunehmendem Alter sind viele Senioren auf die Unterstützung ihrer Familie angewiesen, da sie den Alltag nicht mehr alleine bewältigen können. Leben die Angehörigen in unmittelbarer Nähe, können sie bis zu einem Grad als helfende Hand einspringen. Werden jedoch Zeitaufwand und Belastung zu groß, muss über eine Alternative zur Intensivpflege nachgedacht werden.

Entweder kann man einen ambulanten Pflegedienst einschalten, der den Angehörigen – je nach Pflegestufe – mehrmals täglich oder rund um die Uhr betreut. Oder aber man entscheidet sich für die Aufnahme in ein Pflegeheim, die im Gegensatz zur Hausbetreuung nicht ganz so teuer zu Buche schlägt. Welche Gründe sonst noch dafür sprechen, über eine Alternative zur häuslichen Versorgung nachzudenken, erfahren Sie hier.

Aufnahme im Pflegeheim: Was spricht dafür?

  1. In einem Pflegeheim sind Senioren unter ihresgleichen. Sprich, sie sind den ganzen Tag in guter Gesellschaft, können soziale Kontakte pflegen und vereinsamen dadurch nicht. Sie werden rund um die Uhr betreut, bekommen regelmäßige Mahlzeiten und nehmen ihre Medikamente unter Aufsicht des Pflegepersonals korrekt ein. Daher wird ihre Lebensqualität deutlich verbessert.
  2. Die Unfallgefahr ist in einem Pflegeheim genauso groß wie zu Hause – stürzen kann man schließlich überall. Doch entscheiden nicht selten Minuten darüber, wie schwerwiegend ein Sturz für die Gesundheit sein kann. Im Pflegeheim kann das Personal schnell reagieren, im Eigenheim liegt der Gestürzte im schlimmsten Fall mehrere Stunden auf dem Boden, bevor Hilfe kommt.
  3. In jedem Pflegeheim gibt es einen festen Personalschlüssel: Auf zehn Senioren kommen vier Pflegekräfte. Das hat den Vorteil, dass immer ausreichend Mitarbeiter zugegen sind und sich um die Belange der Patienten kümmern. Mithilfe verschiedener funktionaler Möbel von Standard Systeme, wie zum Beispiel Mehrzweckwagen, hat das Personal wichtige Dokumente und Medikamente immer beisammen und weiß über jede Patientenakte Bescheid.
  4. Auch der Kostenpunkt ist ein entscheidender Vorteil: Die Aufnahme in ein Pflegeheim kann sich jeder leisten, selbst bei einer kleinen Rente. Unabhängig davon, ob es sich um eine private, kommunale oder gemeinnützige Institution handelt – alle Pflegeheime haben spezielle Versorgungsverträge mit den Krankenkassen.

 ( Bildnachweis: © Robert Kneschke - Fotolia.com )



{plusone}

 

Finde uns auf Facebook



Rückenschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Rückenschmerzen...Rückenschmerzen sind weit verbreitet: Etwa 85 Prozent aller Deutschen haben im Laufe ihres Lebens einmal Rückenprobleme, jeder Dritte davon sogar einmal im Monat. Kein Wunder, sind Rückenschmerzen doch ein Symptom für viele Erkrankungen: Das Spektrum reicht von einfachen Verspannungen der Muskulatur über Bandscheibenvorfälle bis hin zu inneren Erkrankungen wie Nierenerkrankungen oder sogar Herzinfarkt. Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen, ihre Ursachen und ihre Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen...
( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind mit die häufigsten Schmerzen, die uns plagen. Sie können plötzlich auftreten (akute Bauchschmerzen) oder über einen längeren Zeitraum anhalten und immer wieder auftreten (chronische Bauchschmerzen). Kaum ein anderes Symptom kann so viel unterschiedliche Hintergründe haben. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Bauchschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen... 
 
Hier bekommen Sie Hilfe bei Bauchschmerzen...
             ( Bildnachweis: © Artem Furman - Fotolia.com )

Kopfschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Kopfschmerzen...Kopfschmerzen (Cephalgien) zählen zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. In Deutschland leiden aktuellen Schätzungen zufolge etwa 70 Prozent aller Menschen unter Kopfschmerzen, etwa drei Prozent hat sogar täglich mit Schmerzen im Kopf zu kämpfen. Dabei können die Kopfschmerzen akut auftreten oder chronisch sein. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Kopfschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
weiterlesen... 

( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Zum Anfang