Menü

heute-gesund-leben.de

Ihr Online-Treffpunkt für Gesundheit. Das Portal rund um gesunde Lebensweise, Sport, Bewegung, Ernährung, Vitamine, Wellness, Vorsorge, Medizin und Pflege. Hier finden Sie aktuelle News rund ums Thema Gesundheit. Machen Sie mit und starten Sie schon heute gesund in den Tag!

Aktuelle Seite: Start50plusPflegeversicherung

Mit der Pflegeversicherung im Alter vorsorgen

Mit der Pflegeversicherung im Alter vorsorgenStatistiken zufolge steigt die Lebenserwartung in Deutschland weiter an, wobei vor allem Frauen älter werden als Männer. Demzufolge leben Rentner im Alter von 65 im Schnitt noch mindestens 20 Jahre lang, sodass die Kassen deutlich draufzahlen müssen. Doch anstatt die Beiträge zu erhöhen, werden Leistungen heruntergeschraubt oder gar gestrichen, sodass die Generation 50+ im Alter anderweitig vorsorgen muss.

Eine Möglichkeit, um sich finanziell abzusichern, ist der Abschluss einer Pflegeversicherung. Diese sollte frühzeitig in abgeschlossen werden, da die Pflegebedürftigkeit mit dem Alter tendenziell steigt. Experten zufolge werden die Beiträge mit bestehenden Erkrankungen und ab 70+ teurer, sodass Neukunden bereits kurz nach dem Eintritt der Rente über einen Abschluss nachdenken sollten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie privat oder gesetzlich versichert sind. Wenn Sie mehr darüber erfahren wollen, steht Ihnen beispielsweise die Versicherung CosmosDirekt.de mit Rat und Tat zu Seite.

Die Pflegestufe richtet sich nach der Notwendigkeit

Je nachdem, wie viel Pflege Senioren im Alter benötigen, werden unterschiedliche Leistungen angeboten. Diese werden in drei Stufen unterteilt:

  1. erhebliche Pflegebedürftigkeit
  2. schwere Pflegebedürftigkeit
  3. schwerste Pflegebedürftigkeit

Die Pflegestufen werden im Vorfeld festgelegt, wobei der zeitliche Aufwand der Pflege sowie die Anzahl der Tätigkeiten, die vom Pfleger übernommen werden müssen, eine entscheidende Rolle spielen. In einer stationären Einrichtung würde der Spaß locker ein paar Tausend Euro kosten, sodass der Abschluss einer Pflegeversicherung in jedem Fall ratsam ist. In den meisten Fällen reichen die Rente, die Einnahmen aus der privaten Altersvorsorge als auch die Kassenleistungen kaum noch aus, um die Kosten zu decken.

Was gilt es vor dem Abschluss zu beachten?

Bevor Sie eine Pflegeversicherung abschließen, sollten Sie im Vorfeld gut überlegen, ihren Pflegebedarf in der Zukunft richtig einzuschätzen. Setzen Sie die Kosten zu niedrig an, sparen Sie zwar an den Beiträgen, bleiben später jedoch auf den Rechnungen sitzen. Um einen Kaufkraftverlust zu vermeiden, ist es zudem empfehlenswert, eine Dynamik vertraglich festzuhalten.
Informieren Sie sich detailierter: Pflegeversicherung - Gesetzliche Leistungen und gesetzliche Kosten

( Bildnachweis: © PhotographyByMK - Fotolia.com )



Finde uns auf Facebook



Rückenschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Rückenschmerzen...Rückenschmerzen sind weit verbreitet: Etwa 85 Prozent aller Deutschen haben im Laufe ihres Lebens einmal Rückenprobleme, jeder Dritte davon sogar einmal im Monat. Kein Wunder, sind Rückenschmerzen doch ein Symptom für viele Erkrankungen: Das Spektrum reicht von einfachen Verspannungen der Muskulatur über Bandscheibenvorfälle bis hin zu inneren Erkrankungen wie Nierenerkrankungen oder sogar Herzinfarkt. Informieren Sie sich über die verschiedenen Arten von Rückenschmerzen, ihre Ursachen und ihre Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen...
( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Bauchschmerzen

Bauchschmerzen sind mit die häufigsten Schmerzen, die uns plagen. Sie können plötzlich auftreten (akute Bauchschmerzen) oder über einen längeren Zeitraum anhalten und immer wieder auftreten (chronische Bauchschmerzen). Kaum ein anderes Symptom kann so viel unterschiedliche Hintergründe haben. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Bauchschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. weiterlesen... 
 
Hier bekommen Sie Hilfe bei Bauchschmerzen...
             ( Bildnachweis: © Artem Furman - Fotolia.com )

Kopfschmerzen

Hier bekommen Sie Hilfe bei Kopfschmerzen...Kopfschmerzen (Cephalgien) zählen zu den häufigsten Beschwerden überhaupt. In Deutschland leiden aktuellen Schätzungen zufolge etwa 70 Prozent aller Menschen unter Kopfschmerzen, etwa drei Prozent hat sogar täglich mit Schmerzen im Kopf zu kämpfen. Dabei können die Kopfschmerzen akut auftreten oder chronisch sein. Informieren Sie sich hier über die verschiedenen Arten von Kopfschmerzen, ihre Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten.
weiterlesen... 

( Bildnachweis: © drubig-photo - Fotolia.com )

Zum Anfang